Neuer Bereich: Plugins made by Boxpirates - Plugins die direkt hier aus unserem Board kommen



Aus die Maus! Disney-Sender in England werden abgeschaltet

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    #WirBleibenZuhause
    Hilf mit, das Coronavirus zu stoppen
    1. Achte auf Deine Mitmenschen
    2. Halte Abstand zu anderen
    3. Wasche Deine Hände häufig
    4. Huste und Niese in Deine Armbeuge
    5. Berühre Dein Gesicht nicht
    6. Halte Dich an die gültige Allgemeinverfügung

    Mehr Infos vom Bundesministerium für Gesundheit hier!
    Wir danken allen, die in dieser Krise Unglaubliches leisten.

    • Aus die Maus! Disney-Sender in England werden abgeschaltet

      © Disney




      Britische Disney-Fans müssen sich bald von den Fernsehsendern des Konzerns verabschieden. Ende September sollen der Disney Channel, Disney XD und Disney Junior abgeschaltet werden.
      Hintergrund sei eine gescheiterte Einigung über ein fortbestehendes Bündnis mit Sky oder Virgin Media, wie der englische Nachrichtendienst „Broadcast News“ meldet. Die Inhalte der drei Sender wie beispielsweise „Doc McStuffins“ oder „Liv and Maddie“ sollen ab Oktober alle zu Disney+ überwandern.
      Der neue Streamingdienst soll mit dieser Aktion zur exklusiven Plattform für die Disney-Sendungen und -Filme werden. Über den Sky-Service kann der Streaminganbieter etwa zu einem Aufpreis von knapp sechs Pfund gebucht werden. In Deutschland kostet das Streamingangebot 6,99 Euro, ist aber zumindest zunächst noch nicht bei Sky integriert.
      Disney+ konnte seit seinem Start bereits mehr als 50 Millionen Abonnenten auf der ganzen Welt gewinnen. Wie „Broadcast“ berichtet, soll sich Disney aber die Möglichkeit offenhalten, weiterhin mit linearen Partnern zusammenzuarbeiten.
      Quelle: DF


      Mia san Mia und Mia san Tripel


    • Zu arg überspannen sollte Disney den Bogen aber nun doch nicht, man weis nie was die Zukunft bringt ...
      Wenn sich mal das Streamingverhalten ändert durch Staatliche Abgaben die nach nach Datenvolumen gehen könnte es sein das plötzlich keiner mehr mit Disney zusammen arbeiten möchte.

      Das diese Verhandlungen scheitern werden war doch bereits davor bekannt.
      Disney hat nun einen eigenen Streamingdienst und wird zickig und stellt überzogene Forderungen um aus den Verträgen raus zu kommen.
      Wir wurden uns nicht einig ist dann die standartmäßige Erklärung ...