Neuer Bereich: Plugins made by Boxpirates - Plugins die direkt hier aus unserem Board kommen



Einstellungen Enigmalight mit ESP8266 (WLED) an USB

    • Fertig aufgebaut (verlötet und Gehäuse) bei Insanelight

      Wer löten und basteln kann
      WLED Wiki Kompatible Hardware kanst du die Verschiedenen Möglichkeiten sehen und die Links führen zu Vorschlägen.

      Oder einfach Wemos mini D1 in die Suchmaschine eingeben, da kommen einige Angebote.

      gruß pclin
      Dreambox ONE / TWO, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
      (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, Debian-Buster, Diverse
      (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
      AudioDSP: miniDSP 2x4HD
      TV: LG 65" SUHD
      Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox ONE / TWO
      nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-RGBW-NW 60 LED/m



      Ambilight for ever

    • @camper

      Arduino code 1 I recommend , simple

      SET :
      1. #define NUM_LEDS 72
      2. #define DI_PIN 6
      3. #define serialRate 500000 ;
      4. FastLED.addLeds<WS2812, DI_PIN, GRB>(leds, NUM_LEDS); set LED type




      Shell-Script

      1. #define NUM_LEDS 72
      2. #define DI_PIN 6
      3. // #define CLOCK_PIN 13
      4. #define start_flashes 1
      5. #define auto_bright 0
      6. #define max_bright 166
      7. #define min_bright 0
      8. #define bright_constant 500
      9. int new_bright;
      10. unsigned long bright_timer;
      11. #define serialRate 500000
      12. uint8_t prefix[] = {'A', 'd', 'a'}, hi, lo, chk, i; //słowo kodowe Ada do komunikacji
      13. #include <FastLED.h> // jeśli brak to dodać z zarządzania bibliotekami najnowszą wersję
      14. CRGB leds[NUM_LEDS];
      15. void setup()
      16. {
      17. FastLED.addLeds<WS2812, DI_PIN, GRB>(leds, NUM_LEDS);
      18. if (start_flashes) {
      19. LEDS.showColor(CRGB(255, 0, 0));
      20. delay(1500);
      21. LEDS.showColor(CRGB(0, 255, 0));
      22. delay(1500);
      23. LEDS.showColor(CRGB(0, 0, 255));
      24. delay(1500);
      25. LEDS.showColor(CRGB(0, 0, 0));
      26. }
      27. Serial.begin(serialRate);
      28. Serial.print("Ada\n");
      29. }
      30. void loop() {
      31. if (auto_bright) {
      32. if (millis() - bright_timer > 100) {
      33. bright_timer = millis();
      34. new_bright = map(analogRead(6), 0, bright_constant, min_bright, max_bright);
      35. new_bright = constrain(new_bright, min_bright, max_bright);
      36. LEDS.setBrightness(new_bright);
      37. }
      38. }
      39. for (i = 0; i < sizeof prefix; ++i) {
      40. waitLoop: while (!Serial.available()) ;;
      41. if (prefix[i] == Serial.read()) continue;
      42. i = 0;
      43. goto waitLoop;
      44. }
      45. while (!Serial.available()) ;;
      46. hi = Serial.read();
      47. while (!Serial.available()) ;;
      48. lo = Serial.read();
      49. while (!Serial.available()) ;;
      50. chk = Serial.read();
      51. if (chk != (hi ^ lo ^ 0x55))
      52. {
      53. i = 0;
      54. goto waitLoop;
      55. }
      56. memset(leds, 0, NUM_LEDS * sizeof(struct CRGB));
      57. for (uint8_t i = 0; i < NUM_LEDS; i++) {
      58. byte r, g, b;
      59. while (!Serial.available());
      60. r = Serial.read();
      61. while (!Serial.available());
      62. g = Serial.read();
      63. while (!Serial.available());
      64. b = Serial.read();
      65. leds[i].r = r;
      66. leds[i].g = g;
      67. leds[i].b = b;
      68. }
      69. FastLED.show();
      70. }
      Show All

      Arrduino code 2

      Shell-Script

      1. #include <FastLED.h>
      2. #define NUM_LEDS 140 //Exchange the number with your Total Number of LEDs
      3. #define DATA_PIN 6
      4. #define SERIALRATE 500000
      5. #define BLACK_THRESHOLD 20
      6. #define BLACK CRGB(0,0,0)
      7. #define CALIBRATION_TEMPERATURE TypicalLEDStrip // Color correction
      8. #define MAX_BRIGHTNESS 255 // 0-255
      9. CRGB incomes[NUM_LEDS];
      10. CRGB leds[NUM_LEDS];
      11. // Boblight Config Prefix
      12. static const uint8_t prefix[] = {0x41, 0x64, 0x61, 0x00, 0x8b, 0xde};
      13. void setup()
      14. {
      15. delay(1000);
      16. FastLED.addLeds<WS2812B, DATA_PIN, GRB>(leds, NUM_LEDS);
      17. //FastLED.setTemperature( CALIBRATION_TEMPERATURE );
      18. FastLED.setBrightness( MAX_BRIGHTNESS );
      19. Serial.begin(SERIALRATE);
      20. // Initial RGB flash
      21. LEDS.showColor(CRGB(255, 0, 0));
      22. delay(1000);
      23. LEDS.showColor(CRGB(0, 255, 0));
      24. delay(1000);
      25. LEDS.showColor(CRGB(0, 0, 255));
      26. delay(1000);
      27. LEDS.showColor(CRGB(0, 0, 0));
      28. }
      29. void loop()
      30. {
      31. for (byte p = 0; p < sizeof prefix; ++p)
      32. {
      33. waitLoop:
      34. while (!Serial.available());
      35. if (prefix[p] == Serial.read()) continue;
      36. p = 0;
      37. goto waitLoop;
      38. }
      39. Serial.readBytes((char*)incomes, NUM_LEDS * 3);
      40. for ( int i = 0; i < NUM_LEDS; i++)
      41. {
      42. CRGB *led = leds + i;
      43. CRGB *income = incomes + i;
      44. if ( (*income).getAverageLight() < BLACK_THRESHOLD )
      45. {
      46. *led = BLACK;
      47. }
      48. else
      49. {
      50. (*led).nscale8_video(127); // 50% from previous
      51. (*income).nscale8_video(127); // 50% from current
      52. (*led) += (*income);
      53. (*led) = (*income);
      54. }
      55. }
      56. FastLED.show();
      57. // Drain the serial buffer (fixes flickering issue)
      58. while (Serial.available() > 0) {
      59. Serial.read();
      60. }
      61. }
      Show All
      Ambilight
      Enigma2 - Vu+ Uno 4k SE system Hyperion/ATV/VTi - NodeMCU/Wemos D1 - USB - APA102/WS2812B

      Ambilight only for NETFLIX, Amazon itp ( no DMR ) software - Hyperion-NG :)
      Amlogic S905x system CoreElec Kodi 19 - - NodeMCU/ESP-01 - WiFi UDP - WS2812B
      Raspberry Pi 4 system LibreElec Kodi 18.6 - NodeMCU/ESP-01 - WiFi UDP - WS2812B

      Post was edited 1 time, last by Ktosi ().


    • camper wrote:

      Hallo zusammen..

      Ich muste mir neue LEDs kaufen da ich mir ein grössen TV gekauft habe.

      Jetzt hab ich mir die Gekauft:
      BTF-LIGHTING WS2812B 5M 60 LEDs/Pixels/m 300LEDs RGB Schwarz PCB Streifen mit 5050 SMD LEDs NichtWasserdicht IP30

      könnte mir da einer Helfen bei??

      Ich hab eine VU+ Solo4K mit VTI das neustes Image und Enigmalight
      Netzteil und Arduino ist angeschlossen
      hallo..

      ich hab es zum Laufen gebracht mit den Richtigen Sketch und mit meiner Arduino

    • Hallo an alle,

      habe mir auch einen ESP mit der WLED SW geflasht und zum Laufen gebracht.
      Also, über den Webserver des ESPs und auch der WLED iOS App.
      Auf meiner DM900 habe ich Enigmalight installiert und bei Netzwerkeinstellungen die IP des ESP eingetragen und auf den Port 19333.
      Die Dream meldet beim Speichern, dass sie keine Verbindung zu der IP:1933 aufbauen kann.

      Wo gebe ich nun auf dem ESP den Port 19333 ein?
      Bestimmt in den Sync interfaces, aber wo dort?

      Post was edited 1 time, last by hg6807 ().


    • Ja klar habe ich es eingebunden.
      Die IP 192.168.178.46 habe ich auch eingegeben, gibt aber trotzdem einen Fehler.
      Ist der Port 19333 schon fertig in der WLED-SW definiert?

      Ich habe jetzt aber auch gelesen, dass man ja sowieso über USB den ESP anschließt.
      Habe alle Pakete auf der Box nachinstalliert.

      Auf der Box bekomme ich:

      Source Code

      1. type 'help' for a list of commands
      2. root@dm900:~# dmesg | grep tty
      3. [ 0.000000] Kernel command line: bmem=640M@384M bmem=384M@2048M console=ttyS0,1000000 root=/dev/mmcblk0p2 rootwait rootfstype=ext4 coherent_pool=2M
      4. [ 0.099468] f040a900.serial: ttyS0 at MMIO 0xf040a900 (irq = 107, base_baud = 5062500) is a 16550A
      5. [ 0.736415] systemd[1]: Created slice system-serial\x2dgetty.slice.
      6. [ 1.456369] usb 6-1: ch341-uart converter now attached to ttyUSB0

      Das sollte ja ok sein.

      Bekomme aber auf der Box keine Verbindung zum ESP per USB, wenn ich auf das Gerät gehe.

      Hier der Anfang der Config auf der Box:


      Source Code

      1. [global]
      2. interface 127.0.0.1
      3. port 19333
      4. [device]
      5. name ambilight
      6. output /dev/ttyUSB0
      7. type momo
      8. interval 20000
      9. prefix 41 64 61 00 2b 7e
      10. channels 132
      11. rate 115200
      12. debug off
      Show All

    • Bei enigmalight geht nur im VTI die Verbindung mit WLAN, bei allen anderen muss man USB verwenden.

      Die Default IP: vom WLED AP ist 4.3.2.1.
      Hat man WLED ins eigene Netzwerk eingebunden, muss man natürlich dann die IP Adresse verwenden den WLED dann im eigenen Netzwrk hat.
      Da @hg6807 ja schreibt

      hg6807 wrote:

      Webserver des ESPs und auch der WLED iOS App
      ist das ja erfolgreich gelungen und die LED funktionieren auch.

      So jetzt zum Problem:
      ESP per USB einstecken.
      Per Telnet oder SSH (putty) auf die Box verbinden.
      Die Befehle Zeilenweise eingeben, am besten copy&paste.
      Die Ausgabe hier posten.

      Source Code

      1. lsmod
      2. ls /dev |grep USB
      3. enigmalight -m2
      PORT muss man nicht konfigurieren.
      Deine Einstellungen in enigmalight.conf sollten zu einem Ergebnis führen wenn der ESP richtig geladen wird, da scheint es Probleme zugeben.

      gruß pclin
      Files
      • WLED-Wifi.png

        (56.25 kB, downloaded 7 times, last: )
      Dreambox ONE / TWO, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
      (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, Debian-Buster, Diverse
      (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
      AudioDSP: miniDSP 2x4HD
      TV: LG 65" SUHD
      Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox ONE / TWO
      nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-RGBW-NW 60 LED/m



      Ambilight for ever

      Post was edited 1 time, last by pclin ().


    • Hier die Ausgaben:

      Source Code

      1. root@dm900:~# lsmod
      2. Module Size Used by
      3. nfsd 250893 11
      4. ble 3118 0
      5. dreambox_keyboard 2973 0
      6. ch341 4259 0
      7. usbserial 18960 1 ch341
      8. bcm7439 6000839 28 ble
      9. si2183 628627 1 bcm7439
      10. alps_bsbe2 41795 1 bcm7439
      11. alps_bsbe1 8679 1 bcm7439
      12. bcm4506 87155 1 bcm7439
      13. si2166b 116747 1 bcm7439
      14. cxd1981 10649 1 bcm7439
      15. cu1216mk3 7336 1 bcm7439
      16. alps_bsbe1_c01a 16181 1 bcm7439
      17. tu1216 38399 1 bcm7439
      18. lnb_ctrl 7846 7 alps_bsbe1_c01a,si2166b,alps_bsbe1,alps_bsbe2,si2183,bcm4506,bcm7439
      19. dreambox_rc2 5744 2 bcm7439,dreambox_keyboard
      20. lcd 771033 1
      21. stb_core 17998 12 lcd,dreambox_rc2,alps_bsbe1_c01a,cxd1981,si2166b,cu1216mk3,alps_bsbe2,lnb_ctrl,si2183,bcm4506,bcm7439,dreambox_keyboard
      22. root@dm900:~# ls /dev |grep USB
      23. ttyUSB0
      24. root@dm900:~# enigmalight -m2
      25. -bash: enigmalight: command not found
      Show All

    • OK, ohne enigmalight binary wird das nicht funktionieren.

      Hier kannst du dir das für deine Box herunterladen.
      Für DM9x0 die armhf Pakete.

      gruß pclin
      Dreambox ONE / TWO, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
      (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, Debian-Buster, Diverse
      (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
      AudioDSP: miniDSP 2x4HD
      TV: LG 65" SUHD
      Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox ONE / TWO
      nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-RGBW-NW 60 LED/m



      Ambilight for ever

    • Läuft, Danke!

      ich dachte das Binary Paket wäre in dem All Paket enthalten, deshalb hatte ich das nicht installiert.
      Ich schaue mal später oder morgen mal wie es richtig läuft, da die Stripes noch gar nicht aufgeklebt sind.

    • So, im Prinzip läuft alles, sieht auch klasse aus.
      Allerdings habe ich manchmal für ca. 1-2 Minuten oben rechts ein Flackern. Danach ist für etwa 5-10 Minuten Ruhe.

      Ich denke das ist eine EMV Sache, da der Bus ja durchgehend ist und bei einem Ansteuerfehler oder Spannungseinbruch alle betroffen wären.

      Ich habe zwischen dem ESP IO Pin und dem Datenpin des WS2812b Streifens einen Widerstand. Ich glaube 470 Ohm oder so.
      Kann das evtl. daran liegen?
      Manche Anleitungen haben den drin, manche nicht.
      Gibt es da Erfahrungen?

    • esp /wemos 3.3 V vs LED - 5 V

      Use IIC I2C Logic Level Converter Bi-Directional Module5V to 3.3V


      s-l300.jpg
      Ambilight
      Enigma2 - Vu+ Uno 4k SE system Hyperion/ATV/VTi - NodeMCU/Wemos D1 - USB - APA102/WS2812B

      Ambilight only for NETFLIX, Amazon itp ( no DMR ) software - Hyperion-NG :)
      Amlogic S905x system CoreElec Kodi 19 - - NodeMCU/ESP-01 - WiFi UDP - WS2812B
      Raspberry Pi 4 system LibreElec Kodi 18.6 - NodeMCU/ESP-01 - WiFi UDP - WS2812B

    • Ah, stimmt, die Stripes arbeiten ja mit 5V, deshalb sind da 470Ohm drin, was eher suboptimal ist.
      Kann man evtl. mit dem Widerstandswert noch experimentieren? Erfahrungen?

    • In meinen Installationen verwende ich keine Wiederstände, Level Shifter oder sonstiges.
      Bei Wemos mini D1 5V und GND vom Netzteil (LED) direkt am Wemos 5V und G Pin angeschlossen.
      Das Netzteil darf nicht mehr wie 5V liefern!

      gruß pclin
      Files
      Dreambox ONE / TWO, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
      (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, Debian-Buster, Diverse
      (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
      AudioDSP: miniDSP 2x4HD
      TV: LG 65" SUHD
      Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox ONE / TWO
      nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-RGBW-NW 60 LED/m



      Ambilight for ever

      Post was edited 1 time, last by pclin ().


    • Das darf aber eigentlich nicht geschaltet werden, da die IOs vom Wemos 3,3V Level haben und keine 5V.
      Du kannst damit den ESP zerstören.
      Wenn es trotzdem wirklich so bei dir funktioniert, würde ich mal bei mir den Widerstand von 470 auf z.B. 270 Ohm reduzieren.
      Ganz weglassen finde ich zu riskant.

    • Ich habe 2811 Leds mit 12 V. Am esp sind nur ground und data mit den Stripes verbunden, STrom für die Leds. kommt von einem 12 V Netzteil. Der Esp ist über Usb angeschlosssen. Ich habe keinen Widerstand und alles funkioniert einwandfrei. Nichts wird zu warm, kein flackern oder ähnliches. sollte ich einen Widerstand einbauen? Und was würde der bewirken?

    • Nun, die 2811 Stripes bestehen meines Wissens aus dem WS2811 Chip und den RGB LEDs.
      Gespeist wird mit 12V, der Datenbus müsste 5V haben.
      Die WS2812 Stripes bestehen nur aus den RGB LEDs in denen der Chip schon drin ist.
      Gespeist mit 5V, auch der Datenbus.
      In beiden Datenblättern stehen für das Input High-Signal min. 0,7 x V(DD), also 3,5V
      Wenn man vom ESP also nur 3,3V am IO hat, ist man out of spec.
      Kann funktionieren, muss aber nicht.
      Ich habe die 470Ohm hiervon:
      github.com/Aircoookie/WLED/wiki
      Das Problem ist aber die 5V vom Datenbus was evtl. durch PushPull oder PullUp Widerstände um WS281x zum IO des ESPs rückgekoppelt werden kann. Ich weiß jetzt nicht wieder der Datenbus des WS2811/WS2812 aufgebaut ist.
      Aus diesem Grund kann ich mir die 470Ohm vorstellen.