Neuer Bereich: Plugins made by Boxpirates - Plugins die direkt hier aus unserem Board kommen



Sportdigital schnappt sich Rechte an Liga und Pokal aus Argentinien

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    #WirBleibenZuhause
    Hilf mit, das Coronavirus zu stoppen
    1. Achte auf Deine Mitmenschen
    2. Halte Abstand zu anderen
    3. Wasche Deine Hände häufig
    4. Huste und Niese in Deine Armbeuge
    5. Berühre Dein Gesicht nicht
    6. Halte Dich an die gültige Allgemeinverfügung

    Mehr Infos vom Bundesministerium für Gesundheit hier!
    Wir danken allen, die in dieser Krise Unglaubliches leisten.

    • Sportdigital schnappt sich Rechte an Liga und Pokal aus Argentinien

      Rechtzeitig zur spannenden Schlussphase der Saison hat sich Sportdigital Fussball die argentinische Superliga ins Programm zurückgeholt. Darüber hinaus zeigt der Pay-TV-Sender wie schon im letzten Jahr auch den nationalen Pokalwettbewerb, die Copa de la Superliga.
      Wer wird Meister in Argentinien? Ob einer der beiden traditionsreichen Klubs aus der Hauptstadt Buenos Aires – River Plate oder Boca Juniors – oder doch ein ganz anderes Team am Ende das Rennen macht, erfahren Fußballfans auf Sportdigital. Der Hamburger Sender hat sich die Rechte der Superliga Argentina für die restlichen fünf Spieltage gesichert und zeigt den Titelkampf aus der Heimat von Maradona und Messi live.
      Die Superliga ist unglaublich ausgeglichen. Selbst der Papst-Klub San Lorenzo auf Platz 9 hat noch theoretische Chancen auf den Titel. Spannung bis zum Schluss ist also garantiert.
      Neben der Superliga hat sich Sportdigital Fußball zudem die Rechte an der Copa de la Superliga gesichert. Der nationale Pokalwettbewerb Argentiniens startet im März und endet im Mai. An der Copa nehmen alle 24 Mannschaften teil, die in der Saison 2019/20 in der erstklassig gespielt haben.
      Dabei wird die Liga in zwei Gruppen à 12 Mannschaften aufgeteilt. Alle Teams spielen je einmal gegeneinander. Die zwei besten Mannschaften jeder Gruppe ziehen ins Halbfinale ein. Das Finalspiel am 31. Mai findet schließlich in einem neutralen Stadion statt.
      Ein Sieg in diesem noch jungen Wettbewerb lohnt sich. Der Sieger qualifiziert sich direkt für die Gruppenphase der Copa Libertadores 2021, der südamerikanischen Champions League.
      Die Übertragung der aktuellen Spielzeit dieses Wettbewerbs ist vor kurzem ebenfalls auf Sportdigital Fußball gestartet.
      Quelle: DF


      Mia san Mia und Mia san Tripel