Neu: Ab sofort ist Boxpirates werbefrei!!!
... neuer Forenbereich - Smart Home - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick

Umfrage: Was kann, was sollte, was müsste sich verändern?

Wegen T2: iMac Pro und MacBook Pro benötigen besonderen Service

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Wegen T2: iMac Pro und MacBook Pro benötigen besonderen Service

      Der iMac Pro und die aktuellen MacBook-Pro-2018-Computer müssen nach einigen Reparaturen eine Apple-Diagnose-Software durchlaufen. Grund dafür sind die ausgefeilten Sicherheits-Routinen des Apple T2-Chip, den Apple in den aktuellen MacBook-Pro-Computern zum Beispiel für Touch ID und im iMac Pro für die Echtzeitverschlüsselung einsetzt. Service und Reparaturen werden aufwendiger, aber nicht unmöglich.

      Nach einigen Reparaturen am iMac Pro und den aktullen aktuellen MacBook-Pro-2018-Computern muss eine besondere Apple-Diagnose-Software namens „Apple Service Toolkit 2“ (AST2) ausgeführt werden. Reparaturen werden somit erschwert, weil der Service entweder über einen Apple Store oder bei einem autorisiertem Apple Service Provider (ASP) erfolgen muss. Laut Mac Rumors wurden die ASP von Apple Ende September mit der AST2-Software ausgestattet.

      For Macs with the Apple T2 chip, the repair process is not complete for
      certain parts replacements until the AST 2 System Configuration suite
      has been run. Failure to perform this step will result in an inoperative
      system and an incomplete repair.
      [ Apple Service Dokument ]


      Beim Austausch der Display-Einheit, der Hauptplatine oder der Touch-ID-Einheit, die dem MacBook Pro fest verbunden ist mit Tastatur und Trackpad auf der Oberschale des Gehäuses, greift eine Software-Sperre. Beim iMac Pro sind der Austausch von Hauptplatine oder des internen Flash-Speichers zusätzlich gesichert. Diese Sperre ist aus Sicherheitsgründen notwendig, denn der T2-Chip fungiert als Co-Prozessor und sichert in einem geschützten Bereich, den Apple Secure Enclave nennt, zum einen biometrische Daten für Touch-ID und den Boot-Prozess sowie die Echtzeit-Verschlüsselung.

      Die Sicherheit durch den T2 hat allerdings eine Kehrseite. Reparaturen sind an von Apple vorgegebenene Prozeduren gebunden. So soll die Software AST2 über Internet Verbindung mit Apple-Servern aufnehmen. Sobald Apple diese Geräte nicht mehr unterstützt sind auch keine Reparaturen bei Drittanbietern mehr möglich.

      Beim iPhone mit Touch ID ist ein Austausch des Home Button ebenfalls an eine neuerliche Autorisierung durch Apple gebunden, um Touch ID als Funktion wieder zu aktivieren.

      Quelle: Maclife
      'captain'
      Tommy

      9 SAT-Kabel an 9 Tuner :thumbsup:
      Entertain MR 400

      Ich hab keine Macken! Das sind Special Effects!

      Kein Support per PN!!!