>> Neu >> EmbyDream - Ein Emby Client Plugin für die DM 7080, 9xx, One und Two << Neu <<



Google TV & Android TV: Das sind die Neuerungen mit Android 13

    • Google TV & Android TV: Das sind die Neuerungen mit Android 13

      Caschys Blog wrote:


      google-tv-mit-apple-tv.jpg

      Google hat im Rahmen der Google I/O bereits viel über Android und das kommende Update auf Android 13 geplaudert.
      Im Fokus stehen da: Das Zusammenwachsen der diversen Gerätschaften zu einem Ökosystem und ein angepasstes Android für den großen Bildschirm – da will man wieder Fahrt im Tablet-Markt aufnehmen.
      Nun rückt man vonseiten Google mit Informationen zu Android Auto, aber auch zu Google TV und Android TV heraus.

      Google TV und Android TV beliefern die größten Bildschirme mit einem Betriebssystem – darunter neben TV-Geräten auch diverse Beamer. Mittlerweile habe man über 110 Millionen monatliche Android-TV-Gerätschaften, darunter eine Vielzahl mit der Google-TV-Oberfläche.
      Auch in Sachen Apps ist man ganz gut aufgestellt. Da deckt man nicht nur die Standard-Streaming-Dienste ab, sondern bietet nach eigenen Angaben mehr als 10.000 Apps für TVs – Tendenz steigend.
      Daran möchte man weiter anknüpfen. Im Zuge von Android 13 ziehen weitere Features und Tools ein. Eine erste Beta für Android TV 13 steht ab sofort zum Download bereit.
      Im Fokus stehen hier neben Leistung und Qualität die Zugänglichkeit sowie das Multitasking.

      Logisch: Android 13 bringt neue Schnittstellen / APIs mit. Dass man da dem Nutzer besser beim Tätigen von Einstellungen unter die Arme greifen möchte, tönt nützlich.
      Der AudioManager kommunziert beispielsweise, welcher Wiedergabemodus verfügbar ist.
      So kann Android TV – auch auf HDMI-Zustände – reagieren. Inhalte werden dann zum Beispiel pausiert und Strom gespart

      image2.jpg

      An der Front der Barrierefreiheit tut sich ebenfalls etwas. Man fügt da eine Schnittstelle (InputDevice-API) für verschiedene Tastaturlayouts hinzu.
      Spieleentwickler können dann Tasten anhand der physischen Position referenzieren und somit verschiedene Layouts für physische Tastaturen unterstützen.
      Eine systemweite Option erlaubt es außerdem, dass man dem Nutzer Audiobeschreibungen in sämtlichen Apps ausspielt.

      Weiterer Punkt: Multitasking.
      Da geht es vorrangig darum, dass solch ein Android-TV-Gerät im Regelfall nicht ausschließlich zum Konsumieren von Inhalten dient.
      Überarbeitet wurde daher die Bild-in-Bild-Unterstützung. So beispielsweise um Videotelefonate im PiP-Modus mit mehreren Personen zu realisieren und das Überlagern von Inhalten zu vermeiden.



      Author des Berichts :
      FelixFrank.PNG
      Felix Frank


      Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar.
      Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost.
      Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog
      Kein support für Internet-Sharing!
      und kein Support per PM (Fragen bitte ins Forum)

      Bitte füllt euer Profil aus (Box und Image) ,das erleichtert es uns Euch zu helfen