>> Neu >> EmbyDream - Ein Emby Client Plugin für die DM 7080, 9xx, One und Two << Neu <<



Trauer um Rainer Holzschuh Langjähriger kicker-Herausgeber Rainer Holzschuh ist tot

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Trauer um Rainer Holzschuh Langjähriger kicker-Herausgeber Rainer Holzschuh ist tot

      Über ein halbes Jahrhundert hat Rainer Holzschuh den kicker, dessen Herausgeber er bis zum 31. Dezember 2020 gewesen ist, geprägt. In der Nacht zum Donnerstag ist er im Alter von 77 Jahren verstorben.

      Der langjährige Herausgeber des kicker, Rainer Holzschuh, verstarb mit 77 Jahren.kicker
      Der in Bad Kissingen geborene Sohn eines Bankbeamten machte nach zwei Jahren Bundeswehr und fünf Semestern Jura seine große Leidenschaft "Fußball" zum Beruf: Während des Studiums als freier Mitarbeiter der Augsburger Allgemeinen, ab 1971 beim kicker als Leiter der Redaktion West.
      Von 1978 bis 1983 übernahm Holzschuh die Leitung der Redaktion Nord. Danach wurde der Deutsche Fußball-Bund (DFB) für ihn zu einer Zwischenstation als Pressechef des Verbandes. In dieser Zeit entwickelte sich eine tiefe Freundschaft zu dem damaligen Teamchef Franz Beckenbauer.
      1988 kehrte Holzschuh zum kicker zurück, nun nach Nürnberg und als Nachfolger des langjährigen Chefredakteurs Karl-Heinz Heimann. Der Rückkehrer brachte nicht nur sein "Telefonbuch" aus dem Frankfurter DFB-Hauptsitz mit in die Zentralredaktion nach Nürnberg, sondern auch große Visionen. Er hatte längst ein großes Netzwerk aus Spielern, Trainern, Funktionären und Entscheidern in Politik, Wirtschaft und Kultur aufgebaut.
      Als Chefredakteur und später als Herausgeber (ab 2010) war Holzschuh Initiator und Mitbegründer der ESM (European Sports Media), deren Präsident er bis zuletzt gewesen ist. Noch vor wenigen Wochen, am 21. September, wollte er den "Goldenen Schuh" für den erfolgreichsten Torjäger in Europa an Robert Lewandowski verleihen; seine Krankheit verhinderte die Teilnahme an der Veranstaltung in München.
      Im Jahr 2004 gehörte Holzschuh zu den Mitgründern der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur (Nürnberg), die jährlich den Walther-Bensemann-Preis in Erinnerung an den kicker-Gründer verleiht. Über Jahre war Holzschuh der Jury-Vorsitzende. Als Jury-Mitglied war er auch an der Auswahl des "Sportfoto des Jahres" beteiligt, gehörte seit 2001 dem Kuratorium der DFB-Kulturstiftung und seit 2016 als Vorstands-Mitglied und Jury-Vorsitzender dem Verein "Deutscher Fußball-Botschafter" an.
      Die Marke "kicker" hat Rainer Holzschuh mit seinem enormen Engagement über die klassischen Aufgaben eines Chefredakteurs und eines Herausgebers hinaus gestärkt. "Rainer Holzschuh hat über Jahrzehnte hinweg als Gesicht des kicker die Sportmedienlandschaft mitgeprägt. Sein Wirken wird noch lange sichtbar bleiben", würdigt Olympia-Verlag Geschäftsführerin Bärbel Schnell den Sportjournalisten.
      Quelle: Kicker.de


      Mia san Mia und Mia san Tripel