>> Neu >> PlexDream - Ein Plex Client Plugin für die DM 7080, 9xx, One und Two << Neu <<



Echo Show 15: Smart Display im Bilderrahmen-Design vorgestellt

    • Echo Show 15: Smart Display im Bilderrahmen-Design vorgestellt

      Caschys Blog wrote:


      1.PNG

      Am heutigen Abend stellt Amazon wie erwartet einige Hardware-Neuzugänge vor.
      Logisch, dass es da auch wie im vergangenen Jahr neue Echo-Geräte gibt. Mit dabei: der Echo Show 15, ein Smart Display im Formfaktor eines Bilderrahmens.
      Als digitaler Bilderrahmen fungieren die Show-Geräte ohnehin – hier abseits der Nutzungszeiten mit Fotos und Kunstwerken im Vollbild.
      Der Namenszusatz 15 lässt es bereits vermuten. In der neuen Hardware steckt ein 15,6 Zoll großes Display.
      Jenes lässt sich wahlweise an der Wand befestigen oder auch auf einem kompatiblen Ständer nutzen.

      Der Echo Show 15 besitzt ein 15,6 Zoll (ca. 40 cm) großes Full-HD-Display.
      Es lässt sich im Hoch- als auch im Querformat nutzen -hängend oder eben stehend.
      Unter der Haube werkelt mit dem Amazon AZ2 ein neuer Neural Edge-Prozessor.
      Jener kommt mit einer Quad-Core-Architektur und maschinelles Lernen.
      Dies erlaubt es, dass Computer-Vision-Algorithmen direkt auf dem Gerät verarbeitet werden können – so beispielsweise die Erkennung einer Person vor dem Echo Show 15. Stichwort: Visuelle ID, mehr dazu später im Text.

      2.PNG

      Man hat hier nicht nur die Anzeige der kleineren Show-Geräte vergrößert, sondern man setzt beim Show 15 auf einen neu gestalteten Startbildschirm.
      Für jenen bringt man zahlreiche neue Optionen zur Anpassung und Personalisierung mit. Hierzu zählen auch die neuen Alexa-Widgets.
      So lassen sich auf dem Startbildschirm beispielsweise Kalender, To-do-Listen sowie auch Erinnerungen anpinnen.
      Die Widgets lassen sich frei nach Belieben anordnen und über die neue Widget-Galerie verwalten.
      Auch die liebsten Smart-Home-Geräte lassen sich direkt über ein Favoriten-Widget steuern.
      Einsehen lässt sich natürlich zudem die Einkaufsliste.

      Amazons Echo-Geräte besitzen bereits die Möglichkeit, Personen anhand der Stimme zu unterscheiden.
      Getreu dem Motto „Spieglein, Spieglein an der Wand“ verpasst Amazon Nutzern des Echo Show 15 auf Wunsch auch eine „visuelle ID“.
      Der Bildschirm passt sich dann mit Begrüßung, Erinnerungen, Kalenderereignissen sowie auch Musikvorschlägen an die Person an, die vor den Bildschirm tritt.
      Ihr könnt euch zudem auch gegenseitig Haftnotizen auf dem Bildschirm hinterlassen.
      Wie sich an „auf Wunsch“ unschwer erkennen lässt ist dieses Feature („visuelle ID“) rein optional und bedarf einer separaten Einrichtung.
      Wichtig jedoch zu wissen: Legt ihr eine visuelle ID an, dann ist diese lokal auf dem Gerät gespeichert, verschlüsselt und kann jederzeit gelöscht werden.
      Amazon greift für die Erkennung auf die verbaute 5-Megapixel-Kamera zurück, die zudem auch für Videoanrufe und Co verwenden lässt.

      3.PNG

      Die Kamera lässt sich mit einem Privacy-Shutter aber auch verdecken.
      Zudem lässt sich – wie von anderen Echo-Geräten gewohnt – das Mikrofon über eine physische Taste deaktivieren.

      Mit dem größeren Bildschirm gehen neben den neuen Startbildschirm-Möglichkeiten mitsamt Widgets auch weitere Neuerungen einher.
      So lässt sich beispielsweise nun eine Bild-in-Bild-Ansicht verwenden, welche beispielsweise einen Videofeed der smarten Türklingel zeigen kann.
      Ansonsten bietet man gewohntes: Video-Inhalte von Prime Video, Netflix, ZDFmediathek etc.

      4.PNG

      Kostenpunkt? Nicht viel teurer, als ein herkömmliches Echo-Show-Gerät, fällt der Preis für den Echo Show 15 aus.
      249,99 US-Dollar werden für das neuste und größte Smart Display aus dem Hause Amazon fällig.
      Zur Verfügbarkeit sowie einem Euro-Preis äußert man sich noch nicht – jene Informationen reichen wir freilich nach.

      In Deutschland wird der Echo Show 15 zu einem Preis von 249,99 Euro verfügbar sein.
      Näheres zur Verfügbarkeit gibt es nicht, ihr könnt euch aber diesbezüglich auf einer geschalteten Info-Seite benachrichtigen lassen.

      Author des Berichts :
      FelixFrank.PNG
      Felix Frank


      Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar.
      Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost.
      Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog
      Kein support für Internet-Sharing!
      und kein Support per PM (Fragen bitte ins Forum)

      Bitte füllt euer Profil aus (Box und Image) ,das erleichtert es uns Euch zu helfen

    • Echo Show 15 vorgestellt: Riesiges Display, flaches Design



      Bild: Amazon

      Amazon hat heute Echo Show 15 vorgestellt. Das jüngste Mitglied der Echo Show-Familie besitzt ein 15,6-Zoll-Full-HD-Display (1080p) und kann an der Wand befestigt oder mit einem separat erhältlichen Ständer verwendet werden – sowohl im Hoch- als auch im Querformat.
      Das neue Amazon-Gerät ermöglicht unter anderem die Steuerung und Verwaltung kompatibler Smart-Home-Geräte. Auf dem Smart-Home-Favoriten-Widget lassen sich die meistgenutzten Smart-Home-Geräte mit nur einem Fingertippen anzeigen und steuern. Dank des großen Bildschirms können Kunden zudem die Bild-in-Bild-Ansicht nutzen, um sich einem Rezept zu widmen und gleichzeitig die Haustür im Auge zu behalten.
      Echo Show 15 soll auch helfen, mit Menschen innerhalb und außerhalb des eigenen Zuhauses in Verbindung zu bleiben. Mit dem Widget für Haftnotizen können Kunden Familienmitgliedern eine Benachrichtigung über die Essenszeit oder eine Erinnerung an einen Spaziergang mit dem Hund hinterlassen. Außerdem kann man Notizen direkt an ein bestimmtes Familienmitglied senden. Dank visueller ID zeigt das Gerät diese nur an, wenn Alexa den oder die Empfänger vor dem Gerät erkennt. Mit seinem 15,6-Zoll-Bildschirm und der 5-Megapixel-Kamera eignet sich das neue Echo-Gerät auch hervorragend für Videoanrufe oder um per Drop In mit Freunden oder der Familie zu kommunizieren – innerhalb oder außerhalb des Zuhauses.
      Netflix, Prime und Mediatheken verfügbar
      Dank seines großen Bildschirms und der Unterstützung von 1080p-Videostreaming lässt sich Echo Show 15 zudem auch als Küchenfernseher einsetzen. Kunden können mit Alexa Inhalte von Prime Video, Netflix, der ZDF-Mediathek oder Arte starten und steuern sowie Langform-Nachrichten von Tagesschau, Spiegel, Bild oder n-tv abrufen. Sie haben auch die Möglichkeit, ihre Lieblingsmusik oder ein Audible-Hörbuch zu hören. Der Echo Show 15 fügt sich zudem nahtlos in die Einrichtung des Zuhauses ein: Im Vollbildmodus können Bilder von Amazon Photos oder aus vorinstallierten Kunst-, Natur-, Jahreszeiten- oder Reisegalerien angezeigt werden.
      Der neue AZ2-Prozessor im Echo Show 15
      Echo Show 15 wird vom neuen Amazon AZ2 Neural Edge-Prozessor angetrieben, einer Inferenzmaschine für maschinelles Lernen (ML). Der Prozessor verfügt über eine skalierbare Quad-Core-Architektur. Die AZ2-Architektur hat Amazon selbst entwickelt und ermöglicht so die Verarbeitung von Computer Vision (CV)-Algorithmen direkt auf dem Gerät. Auf diese Weise kann das Gerät eine Person erkennen, die eine visuelle ID angelegt hat, und ihre Bilder dann direkt auf dem Gerät verarbeiten.
      Preise und Verfügbarkeit
      Echo Show 15 wird für 249,99 Euro erhältlich sein. Kunden können sich hier anmelden. Eine Benachrichtigung folgt, sobald das Gerät verfügbar ist. Ständer und weiteres Zubehör sollen separat und zeitgleich mit dem neuen Echo erhältlich sein.
      Quelle: DF


      Mia san Mia und Mia san Tripel