>> Neu >> PlexDream - Ein Plex Client Plugin für die DM 7080, 9xx, One und Two << Neu <<



Justizministerium will Telegram regulieren

  • Justizministerium will Telegram regulieren

    Lesetipps: Öffentliche Kanäle und Gruppen auf Telegram sollen bald stärker reguliert werden
    Was jetzt kommt, sollte eigentlich keine große Überraschung mehr für uns sein. Wenn es nach unserem Bundesjustizministerium geht, soll der auch in Deutschland immer beliebter werdende Telegram-Messenger bald stärker reguliert werden. Dabei geht es dann hauptsächlich darum, dass strafbare bzw. illegale Inhalte zeitnah gelöscht und auch an das zuständige Bundeskriminalamt (BKA) gemeldet werden müssen. Wie dem Artikel auf golem.de zu entnehmen ist, laufen derzeit schon zwei Bußgeldverfahren gegen den Messenger mit offiziellem Sitz in Dubai. Justizministerium will Telegram regulieren.

    Quelle: Golem.de

  • Ich bin auf jeden Fall dafür, dass auf Telegram mehr hingeschaut und durchgegriffen wird, was strafbare und illegale Inhalte angeht.
    Was dort teilweise verbreitet wird, zählt längst nicht mehr nur alles unter allgemeine Meinungsfreiheit, sondern ist definitiv straftatrelevant.
    Messenger sollten kein straffreier Raum sein, und sich rechtsstaatlichen Regeln unterordnen. Und bitte kommt mir jetzt nicht mit Zensur.

    Was werden dann Attila Hildmann, Michael Wendler und Co. machen, wenn deren Kanäle/Inhalte dort wirklich gelöscht werden?
    Bitte nichts verwechseln, die Mehrheit der Nutzer dort sind sicher ganz normale User, und nicht in einen Topf zu werfen, mit den eben
    genannten.

  • „Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant“.

    Hoffmann von Fallersleben

  • ... heißt jetzt deiner Meinung nach in dem Zusammenhang mit der News was?

    Ich muss mal etwas Werbung machen ... ;)

    Post was edited 1 time, last by Hilfsbereit ().


  • Ich schweife jetzt etwas vom Thema ab, aber passt in den letzten Beitrag und die grundsätzliche Thematik.

    Das Problem, das offenbar viele "gedisste" Leute haben, sie nehmen sich irgendwelche Sprüche von Anderen
    zu sehr zu Herzen. Was sich auch in meinem Lebenswerk über Jahrzehnte gezeigt hat, wenn man auf solche
    Sachen überhaupt nicht eingeht, verpufft das Ganze. Die "Anderen" merken, dass ihre Sprüche nicht ankommen,
    zumindest wird darauf nicht reagiert und geben irgendwann auf.
    Aber leider werden solche Kommentare dann gegen-kommentiert und so schaukelt sich das Ganze hoch - leider.

    Vielleicht sollte man den ganzen (a)sozialen Kram mal für eine Woche abschalten, das könnte viel Brennendes
    aus der Glut nehmen, meine Meinung.
    Fragen gehören ins Forum und nicht als Mail in mein Postfach
    Greetings from DA


  • Hilfsbereit wrote:

    ... heißt jetzt deiner Meinung nach in dem Zusammenhang mit der News was?
    Das kannst du gerne interpretieren wie du es möchtest.

    Hilfsbereit wrote:

    Messenger sollten kein straffreier Raum sein, und sich rechtsstaatlichen Regeln unterordnen.


    Was dort teilweise verbreitet wird, zählt längst nicht mehr nur alles unter allgemeine Meinungsfreiheit, sondern ist definitiv straftatrelevant.
    Welchen Rechtsstaat meinst du mit dieser Aussage? Die BRD kann nicht gemeint sein, weil sie seit ihrer Gründung nur ein Verwaltungskonstrukt der Alleierten sein sollte. Und die sogenannten "Bereinigungsgesetze" haben der BRD endgültig ihre simulierte Rechtsstaatlichkeit entzogen.
    Und "straftatrelevant" ist für mich das Verhalten der Bundesregierung und nicht das Verhalten von Attila Hildmann, Michael Wendler und Co.

    Aber nix für ungut....ich bin in jedem Fall für Meinungsfreiheit.

  • Rockman999 wrote:

    ich bin in jedem Fall für Meinungsfreiheit.
    Wir im Normalfall auch, da das hier aber jetzt politisch wird und wir solche Diskussionen im Board nicht mögen bzw. dulden, mache ich hier zu.
    Wir müssen da zum Glück nicht demokratisch abstimmen ;)

    Kein support für Internet-Sharing!
    und kein Support per PM (Fragen bitte ins Forum)

    Bitte füllt euer Profil aus (Box und Image) ,das erleichtert es uns Euch zu helfen