Neuer Bereich: Plugins made by Boxpirates - Plugins die direkt hier aus unserem Board kommen



Dreambox DM920 oder VU+ Uno 4K SE?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    #WirBleibenZuhause
    Hilf mit, das Coronavirus zu stoppen
    1. Achte auf Deine Mitmenschen
    2. Halte Abstand zu anderen
    3. Wasche Deine Hände häufig
    4. Huste und Niese in Deine Armbeuge
    5. Berühre Dein Gesicht nicht
    6. Halte Dich an die gültige Allgemeinverfügung

    Mehr Infos vom Bundesministerium für Gesundheit hier!
    Wir danken allen, die in dieser Krise Unglaubliches leisten.

    • Dreambox DM920 oder VU+ Uno 4K SE?

      Huhu. Ich besitze gerade eine Dreambox DM525 HD. Kaum benutzt merke ich aber schon, dass sie mir nicht ausreichen wird.
      Daher suche ich nach einer neuen Box. Konkret habe ich die VU+ Uno 4K SE und die Dreambox DM920 ins Auge gefasst, bin aber natürlich auch für andere Optionen offen.

      1. Was soll das Gerät alles können?
      • Transcodierung von Streams (Komprimierung), eine etwas potentere CPU wird also benötigt. Ich plane, per VPN von Außerhalb auf den Receiver zuzugreifen und mein Upload ist leider nur 10 Mbit/s.
      • Verschlüsselte Sender aufnehmen, um sie nachträglich zu entschlüssen (auch wenn ich eine Smartcard per Oscam nutzen möchte -> Falls ich mal ein CI-"Plus" Modul nutzen muss ist das sicher hilfreich)

      2. Soll das Gerät einen SAT / Kabel Anschluß haben oder IPTV können, wieviele Tuner werden benötigt?
      Das Gerät sollte einen DVB-C FBC Tuner besitzen, dieser sollte möglichst wechselbar sein.
      Wünschenswert wären zwei wechselbare Tuner, aber kein Muss.

      3. Welche weiten Anschlußmöglichkeiten sollten Vorhaden sein?
      Ein HDMI Input sowie ein Toslink Output wären nett, aber ebenfalls kein Muss.
      Ein Muss ist Hingegen die Möglichkeit, Festplatten auch intern verbauen zu können (das Format (2,5 Zoll oder 3,5 Zoll) ist egal)
      Ein Muss ist ebenfalls Gigabit-Ethernet.


      4. Welche PayTV Karten sollen damit laufen?
      Die Frage erscheint mir komisch. Kommt das nicht auf die verwendete Software an, welche Karten konkret laufen? Ich benötige jedenfalls einen CI-Schacht sowie einen Smartcard-Schacht.
      Ich plane, eine G09 Karte per Oscam hell zu bekommen. Vielleicht muss ich irgendwann (wenn sich die Situation ändert) ein CI-"Plus" Modul nutzen, daher wäre ein CI-Schacht, den man per Plugins zu CI-"Plus" kompaitbel machen kann (dreamciplus) hilfreich.

      5. Wie sollte der preisliche Rahmen aussehen (bitte realistisch zu den obigen Fragen)?
      300€ maximal. Absolut Schmerzgrenze wären 350€.


      So, zum Thema Sonstiges. Ich habe noch einige Fragen:
      • Stimmt es, dass nur VU+ Receiver nachträglich entschlüsseln können?
      • Gibt es eine Möglichkeit, bei dem DreamOS oder bei Newnigma2 im Webinterface direkt den transcodierten Stream zu schauen? Beim OpenWebIf ist ja (laut meiner Rechereche) ein kleines Handysymbol neben dem Sender um den transcodierten bzw. komprimierten Stream zu schauen.
      • Welche Features haben die Dreamboxen, die die VU+ Receiver denn nicht haben? Das ist mir noch nicht ganz klar geworden. Klar, die VU+ Uno 4K SE und die DM920 haben hardwaretechnische Unterschiede. Aber gibt es Software-Features, die nur ein Hersteller bieten kann? Die VU+ sollen ja nachträglich entschlüsseln können, das können Dreambox afaik nicht. Was können Dreamboxen, was die VU+ Receiver nicht können?
      • Wie zukunftssicher sind die beiden Modelle? Ich frage insbesondere auch aus dem Grund, da Dream Property nur noch solche kleinen Receiver mit weniger Features (Dreambox One) als die DM920 herausbringt. Kann ich die DM920 noch einige Zeit problemlos nutzen? Und wie steht es um die VU+ Uno 4K SE? Wobei, stellt sich diese Frage überhaupt? Wenn man will, kann man ja auch noch heute sicherlich mit einer DBox 2 von Nokia eine G09 Karte mit Oscam hell bekommen... Kurz gesagt: Werde ich die nächsten Jahre mit einem dieser Modelle glücklich werden? Reichen die CPU und so weiter noch aus?
      • Gibt es noch andere Modelle die ich in Betracht ziehen sollte?


      • Sorry für den langen Text. Ich hab jetzt einfach mal drauf los geschrieben.. :laecheln:

      Post was edited 1 time, last by Arcardy ().


    • Ich bin zwar einer derer die Jahrelang VU Boxen genutzt hat und auch bis heute sehr zufrieden ist mit den Boxen aber...
      Ja leider kommt hier ein aber, willst du auf der Sicheren Seite sein was Updates und Neuerungen betrifft, kann ich dir die VU+ Boxen aktuell nicht mehr empfehlen.
      Bei VU+ bzw. deren Haus Image dem VTI findet seit längerem keine Entwicklung mehr statt, auch basiert das Image immer noch auf einem alten Enigma Zweig was zukünftige Updates immer schwerer machen wird.
      Aktuell würde ich deshalb nur noch eine Dream empfehlen...

      Da Dream aber seine neue Entwicklungen aktuell auf seine neuen Modelle (One/Two) und die kommenden (Seven) auslegt und dazu auch ein neues Image (OE2.6) entwickelt hat,
      bleiben hier die älteren Boxen mit OE2.5 wie auch die DM920 außen vor.
      Wobei diese aber immer noch aktuelle Updates bekommen.

      Zum nachträglichen entschlüsseln, ja das können nur die aktuellen 4K Modell von VU+
      Die Uno4K SE und die DM920 sind beide auf dem gleichen Level.

      Du siehst es ist nicht einfach dir da eine bestimmte Box zu empfehlen.
      Muss es nicht gleich sein, würde ich sagen warte auf die Dreambox Seven die dieses Jahr noch erscheinen soll.
      Wobei man hier vorsichtig sein muss mit solchen Aussagen da Dream seine angekündigten Termine nicht immer einhält bzw. hier einige Händler zu schnell mit den Erscheinungsterminen sind ;)

      Ansonsten sollten beide von dir ausgesuchten Modelle deine Anforderungen/Wünsche von oben umsetzten können, einzige Ausnahme das nachträgliche Entschlüsseln.
      Kein support für Internet-Sharing!

      Bitte füllt euer Profil aus (Box und Image) ,das erleichtert es uns Euch zu helfen

    • Arcardy wrote:

      Stimmt es, dass nur VU+ Receiver nachträglich entschlüsseln können?
      Ja das stimmt, wenn ich mich nicht täusche geht es nur mit VTI Image.

      Arcardy wrote:

      Wie zukunftssicher sind die beiden Modelle? Ich frage insbesondere auch aus dem Grund, da Dream Property nur noch solche kleinen Receiver mit weniger Features (Dreambox One) als die DM920 herausbringt. Kann ich die DM920 noch einige Zeit problemlos nutzen? Und wie steht es um die VU+ Uno 4K SE? Wobei, stellt sich diese Frage überhaupt? Wenn man will, kann man ja auch noch heute sicherlich mit einer DBox 2 von Nokia eine G09 Karte mit Oscam hell bekommen... Kurz gesagt: Werde ich die nächsten Jahre mit einem dieser Modelle glücklich werden? Reichen die CPU und so weiter noch aus?
      Wenn es um die Zukunft geht, dann würde ich hier auf Dreambox setzen, bei Vu plus kommt nicht mehr viel.
      Die bestehenden VU plus boxen werden aber weiter mit aktuellen Image versorgt von OpenATV, PureE2 und so weiter, bei VTI scheint es nichts neues mehr zu geben.

      Ich Persönlich bevorzuge die Dreambox, im Moment nutze ich die One, weil hier auch einige VOD Plugins laufen und das ohne Kodi.
      Auch kann die Vu nicht an die Performance einer Dreambox ran, hier merkt man einfach das neu DreamOS.
      Es wird auch bald ein Python Update kommen, dann kann es auch passieren das einige Plugins nicht mehr auf einer Vu mit VTI laufen.
      Wie es hier mit anderen Image Hersteller aussieht kann ich nicht sagen.
      Mit den Plugins ist es auch so eine Sache, manche laufen nur auf Dreambox und manche wieder nicht.

      Da ich selbst gerne Plugins erstelle und mit beiden Boxen arbeite, sehe ich auch den unterschied was alles möglich ist.
      Hier punkt einfach das DreamOS.

      Ich würde dir zur Dreambox raten, ist meine Persönliche Meinung :)

    • Also, ich gebe hier auch mal was wieder, was ich so gehört habe ;) .
      Mein letzter Wissensstand ist, es soll sogar noch mal für die DM900/920 ein neues OE erscheinen, in dem auch die ganzen Erfahrungen aus dem OE2.6 einfließen sollen.
      Natürlich wird dann auf der 900/920 weiterhin kein VOD möglich sein, aber die Softwareentwicklung auch für die "großen" Boxen wird wohl nicht stehen bleiben.
      Da ein Verkaufstermin für die Dreambox Seven noch nicht bekannt ist, würde ich übergangsweise zur 900/920 raten. Da du ja schon eine DM525 mit aktuellem DreamOS
      nutzt, würde ich jetzt nicht wieder auf ein anderes System umsteigen. Was die ganzen Vor/Nachteile betrifft, haben ja meine Vorredner schon etwas geschrieben.

    • Ich als langjähriger Fan der Firma Marusys (seit ca. 10 Jahren) und denen treu gebliebener Käufer
      mehrerer VU+ Boxen, fällt es aktuell etwas schwer, die Modelle der genannten Firma zu empfehlen.
      Im Grunde sind alle auch mir aufgefallenen Dinge bezgl. VU+ bekannt bzw. in diesem Thread
      genannt worden und deshalb könnte ich aktuell nicht guten Gewissens ein Modell dieser Schmiede
      empfehlen. So ganz leise kommen Töne hoch, dass es auch mit VTi weitergehen soll, aber das
      glaube ich erst, wenn ich es sehe bzw. lese.

      Wenn dir allerdings die Aufnahme verschlüsselter Sendungen mit nachträglicher Entschlüsselung
      im Standby wichtig ist, solltest du zur Uno 4K SE greifen; ansonsten fällt mir derzeit kein wirklich
      triftiger Grund ein, zu diesem Gerät zu greifen.
      Fragen gehören ins Forum und nicht als Mail in mein Postfach
      Greetings from DA


    • Eigentlich bin ich auch ein großer Fan von Vu+ , habe soweit alle selber gehabt , außer die Duo 4k . Im Prinzip passiert schon etwas , Open Atv mit der 6.5 Version. Soweit läuft es bei mir auch ganz Stabil, nur leider werden einige gute Plugins dort nicht mehr unterstützt bzw. weiter entwickelt.
      Selber würde ich dir auch zur Dream empfehlen, denn mit meiner One bin ich mehr als zufrieden.
      Gruß

    • bodo1960 wrote:

      Selber würde ich dir auch zur Dream empfehlen, denn mit meiner One bin ich mehr als zufrieden.
      Naja, die entspricht aber nicht unbedingt den Wünschen von @Arcardy, da fehlt der wechselbare Tuner, und ein CI Modul kann man in der ONE auch nicht betreiben ;) .
      Ein MUSS war auch noch der Einbau einer HDD in die Box, und das ist bei der ONE ebenfalls nicht gegeben. Auch wenn jetzt das Argument kommen könnte, man kann
      ja eine HDD per USB anschließen, was ja wohl nicht gewollt ist.

    • Ich habe lange Zeit mich nur mit Receiver beschäftigt, die ausschliesslich mit den OpenXXX-Images betrieben werden,
      hier waren für mich die VU+ Boxen, die Boxen, die man bevorzugt empfehlen konnte.
      Vor wenigen Jahren habe ich mir doch mal eine Dreambox DM920 gegönnt, um auch mal in's DreamOS reinschnuppern zu können.
      Hier muss ich wirklich sagen, was Stabilität, Aktualität und Software-Stand angeht, ist das DreamOS den OpenXXX-Images um Meilen voraus,
      das liegt daran, dass die OpenXXX-Images immer noch auf dem alten OE1.6-Zweig beruhen.
      Die Dreambox hat mich jedenfalls überzeugt.
      Wenn dir das nachträgliche Entschlüssen besonders wichtig ist, wirst du kaum an einer VU+ herumkommen,
      ansonsten würde ich auf Dream setzen.


      Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach
      Kein privater Support
      No private support
      Themen zu Internet-Sharing sind hier nicht erwünscht

      NordVPN-Connector v0.4 ------ Support Thread



      ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
      Werde Teil des Teams! ... und Bewirb dich als Moderator


      'boxpirates-2'

    • Anz wrote:

      Bei VU+ bzw. deren Haus Image dem VTI findet seit längerem keine Entwicklung mehr statt, auch basiert das Image immer noch auf einem alten Enigma Zweig was zukünftige Updates immer schwerer machen wird.Aktuell würde ich deshalb nur noch eine Dream empfehlen...

      Da Dream aber seine neue Entwicklungen aktuell auf seine neuen Modelle (One/Two) und die kommenden (Seven) auslegt und dazu auch ein neues Image (OE2.6) entwickelt hat,
      bleiben hier die älteren Boxen mit OE2.5 wie auch die DM920 außen vor.
      Wobei diese aber immer noch aktuelle Updates bekommen.
      Echt, ist das so? Ich dachte immer für das VTI Image gibt es ein aktives Team, welches nach wie vor entwickelt. So kann man sich täuschen.

      murxer wrote:

      Arcardy wrote:

      Stimmt es, dass nur VU+ Receiver nachträglich entschlüsseln können?
      Ja das stimmt, wenn ich mich nicht täusche geht es nur mit VTI Image.

      Wenn es um die Zukunft geht, dann würde ich hier auf Dreambox setzen, bei Vu plus kommt nicht mehr viel.Die bestehenden VU plus boxen werden aber weiter mit aktuellen Image versorgt von OpenATV, PureE2 und so weiter, bei VTI scheint es nichts neues mehr zu geben.

      Ich würde dir zur Dreambox raten, ist meine Persönliche Meinung :)
      Das nachträgliche Entschlüsseln ist mir im Prinzip auch nicht sooo wichtig.
      FALLS ich doch mal CI+ nutzen muss, dann kann ich die zukünftige DM920 ja immer noch verkaufen und mir für das Geld eine VU+ Uno 4K SE kaufen, die eben nachträglich entschlüsseln kann. Aber momentan brauche ich dieses Feature nicht, da ich eben über Kabel schaue.

      Lizard wrote:

      Ich habe lange Zeit mich nur mit Receiver beschäftigt, die ausschliesslich mit den OpenXXX-Images betrieben werden,
      hier waren für mich die VU+ Boxen, die Boxen, die man bevorzugt empfehlen konnte.
      Vor wenigen Jahren habe ich mir doch mal eine Dreambox DM920 gegönnt, um auch mal in's DreamOS reinschnuppern zu können.
      Hier muss ich wirklich sagen, was Stabilität, Aktualität und Software-Stand angeht, ist das DreamOS den OpenXXX-Images um Meilen voraus,
      das liegt daran, dass die OpenXXX-Images immer noch auf dem alten OE1.6-Zweig beruhen.
      Die Dreambox hat mich jedenfalls überzeugt.
      Wenn dir das nachträgliche Entschlüssen besonders wichtig ist, wirst du kaum an einer VU+ herumkommen,
      ansonsten würde ich auf Dream setzen.
      Ja, dann kaufe ich wohl die DM920.
      An alle die hier geschrieben haben: Vielen Dank für eure Beiträge! Dieses Forum scheint wirklich toll zu sein. So viele nette Leute! :)

      In punkto Zukunftssicherheit sind wohl die Dreamboxen einfach besser. Und darauf kommt es mir ja an.

      Nur eine Frage bleibt: Wie funktioniert das mit dem Transcoding auf einer DM920= Meine DM525 kann es ja nicht, daher kann ich es selbst nicht testen. Sendet die Dreambox auf einen Port den originalen Stream und auf einem anderen Port den komprimierten Stream? Kann ich den komprimierten Stream direkt im Webinterface abrufen? Bei OpenWebIf geht das ja. Ansonsten... muss ich mir irgendwie OpenWebIf auf Newnigma2 installieren. :thumbsup:

    • Arcardy wrote:

      Echt, ist das so? Ich dachte immer für das VTI Image gibt es ein aktives Team, welches nach wie vor entwickelt. So kann man sich täuschen.
      Das mit dem Team stimmt so schon aber der Chef Entwickler und einzige der dort wirklich den Ton angab (plnick) hat das Team und Board verlassen.
      Auch waren die letzten großen Neuerungen im VTI alle von einem Entwickler (hmmmdada), welcher auch seit bald einem Jahr dort nicht mehr aktiv ist.

      Zu deiner letzten Frage muss dir einer unser Dream Experten etwas sagen, da ich auch erst seit kurzem wieder im Dream Lager bin und die Boxen erst gerade wieder kennen lerne ;)
      Ansonsten denke ich wirst du deinen Entschluss auf Dream zu setzten nicht bereuen...
      Kein support für Internet-Sharing!

      Bitte füllt euer Profil aus (Box und Image) ,das erleichtert es uns Euch zu helfen

    • @ Hilfsbereit ich hab ja auch nicht geschrieben er soll sich die One holen. Zur 900 bzw. 920 kann ich auch nichts sagen, da ich sie nicht habe.
      Gruß

    • Hallo @Arcardy,

      für die DM9x0 gibt es von Dream ein Plugin Streaming-Server. Das kann man konfigurieren, um z.B. die Bitrate und das Ausgabeformat (720p, 1080...) einzustellen. Auch kann man den Sender wählen, der transcodiert werden soll.

      Die Streams sind dann unter Folgenden Links abrufbar.
      Funktioniert übrigens hervorragend, nutze ich im Urlaub.

      rtsp://ip.der.box:554/Stream
      http://ip.der.box:8080/Stream.m3u8

      VG, rako123

    • Also ich hatte es so vor:
      DM920 an einer Fritzbox (diese hat einen VPN Server am laufen). Zuhause habe ich 10 Mbit/s Upstream. Von außerhalb würde ich gerne den komprimierten Stream sehen können, insbesondere auch auf OSMC/Kodi (ich benutze einen Raspberry Pi 1 von 2012, darauf läuft Kodi zwar nicht super schnell, aber es geht). Das sollte ja alles so möglich sein, oder?
      Kann ich über Kodi auch die Sender wechseln oder muss ich auf der Dreambox per Webinterface umschalten?

    • Ich nutze auch wie von dir geplant eine Fritzbox mit dem Fritz VPN Server, mein Upload ist leider auch nur 10Mbit/s.
      Streaming geht dort zuverlässig mit Streaming-Einstellungen für 720p. Höhere Streaming-Auflösungen sind bei der Konstellation (Fritz-VPN und 10Mbit Upload) bei mir instabil.

      Kodi nutze ich nicht, daher kann ich dazu nichts sagen. Habe derzeit kein Bedarf für Kodi auf der Box.
      Umschalten mache ich per Webif.

      Du kannst aber im Streaming-Server einstellen, was gestreamt werden soll; aus der Erinnerung gibt es dort die Einstellungen "follow live Sender", einen bestimmten Sender, oder HDMI in (was dein Raspberry sein kann)).


      VG, rako123