Neuer Bereich: Plugins made by Boxpirates - Plugins die direkt hier aus unserem Board kommen



Live-UHD-Übertragung via Satellit: SES und Ateme mit erstem Test im VVC-Standard

    #WirBleibenZuhause
    Hilf mit, das Coronavirus zu stoppen
    1. Achte auf Deine Mitmenschen
    2. Halte Abstand zu anderen
    3. Wasche Deine Hände häufig
    4. Huste und Niese in Deine Armbeuge
    5. Berühre Dein Gesicht nicht
    6. Halte Dich an die gültige Allgemeinverfügung

    Mehr Infos vom Bundesministerium für Gesundheit hier!
    Wir danken allen, die in dieser Krise Unglaubliches leisten.

    • Live-UHD-Übertragung via Satellit: SES und Ateme mit erstem Test im VVC-Standard

      © Ateme




      Ateme hat in Kooperation mit SES, VideoLabs und IETR erstmals eine End-to-End-UHD Satellite-Übertragung im neuen Versatile Video Coding-Standard (VVC) durchgeführt.
      Der Test fand über SES 28.2 Grad Ost East statt und verlieg nach eigenen Angaben erfolgreich. Bei diesem ersten Versuch wurde das Signal mithilfe der Ateme-eigenen Videobearbeitungsplattform namens Titan in MPEG-TS gekapselt und im VVC-Standard codiert In this trial, the UHD TV source is encoded with VVC and encapsulated in MPEG-TS using ATEME’s TITAN Live video processing platform. Die Streams wurden mit DVB-S2 moduliert und von SES auf einem Astra 2E-Transponder übertragen. Auf Empfangsseite demodulierte ein DVB-zu-IP-Gateway, welches via IP an einen VLC Player weitergeleitet wurde, der das Signal unter Benutzung eines von IETR entwickelten Echtzeit-VVC-Decoders anzeigte.
      Die Vorzüge des VVC-Standards sind laut Ateme eine optimierte Bandbreiten-Effizienz, die Senkung der Übertragungskosten beitragen kann, eine dank DVB-S2 erhöhte Reichweite und eine höhere Qualität des Seherlebnisses.
      VVC ist die neueste Video-Codier-Technologie, entwickelt vom den Video-Experten bei JVET. Der Standard verbessert HEVC-Kompressionseffizienz um gut die Hälfte.
      Quelle: DF


      Mia san Mia und Mia san Tripel