Neuer Bereich: Plugins made by Boxpirates - Plugins die direkt hier aus unserem Board kommen



Einstellungen WLED nodeMCU/ESP8266 - Wemos mini D1

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    #WirBleibenZuhause
    Hilf mit, das Coronavirus zu stoppen
    1. Achte auf Deine Mitmenschen
    2. Halte Abstand zu anderen
    3. Wasche Deine Hände häufig
    4. Huste und Niese in Deine Armbeuge
    5. Berühre Dein Gesicht nicht
    6. Halte Dich an die gültige Allgemeinverfügung

    Mehr Infos vom Bundesministerium für Gesundheit hier!
    Wir danken allen, die in dieser Krise Unglaubliches leisten.

    • Einstellungen WLED nodeMCU/ESP8266 - Wemos mini D1

      Sowohl der nodeMCU als auch der Wemos Mini D1 ist ein ESP8266EX deshalb schreibe ich hier immer nur vom ESP.

      Fertige Release Binärdatei gibt es für fast alle LED Stripes. Nur wenn man keine .bin für seine Stripes dort findet, oder etwas spezielles möchte, muss man den Sketch selbst Kompilieren.
      Für LPD8806 hätte ich auch eine .bin, wenn die jemand benötigt einfach hier melden.

      Flashen geht für mich am besten mit esptool.py es gibt auch noch einige andere Möglichkeiten, die sind im WLED-Wiki beschrieben.
      Am besten und einfachsten geht das sogar direkt auf der Box mit esptool.py eine Beschreibung dazu gibt es hier.
      Wer lieber ein GUI basiertes flashen mag kann den NodeMCU PyFlasher verwenden.

      Nach dem Flashen ist der ESP8266 im AP Modus.
      Man kann sich also per Wlan direkt mit ihm verbinden.
      Das geht per PC oder APP.

      Als erstes bringe ich den dann in mein Wlan.
      SSID und Wlan Passwort eingeben.
      Ich lasse sonst alles auf DHCP, Optional kann man aber auch Statische Einstellungen vornehmmen.

      Nachdem man das gemacht hat speichern.
      Hat man DHCP gewählt geht man dann in seinen Router und schaut nach welche IP Vergeben wurde.
      Ich aktiviere dann im Router 'Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IPv4-Adresse zuweisen.'

      Jetzt kann man also den WLED immer unter der Adresse erreichen.

      Als erstes sollte man jetzt, am besten im Browser, die Adresse eingeben.

      In 'LED Preferences' macht man jetzt die Grundeinstellungen.

      'LED count:' Anzahl der LED's die man verwendet.

      'LED voltage (Max. current for a single LED):'
      Hier gibt es Voreinstellungen, am besten ermittelt man aber den Wert aus den Datasheets des Verwendeten LED Typen.
      Ich werde versuchen hier eine Liste zu erstellen. Für die Werte übernehmme ich keine Verantwortung, und Garantie das Sie stimmen, ich habe die aus Datasheets, die sind aber nicht immer aussagekräftig und es gibt teils auch verschiedene Versionen, oder es ist für mich nicht zu 100% ersichtlich was gemeint ist.
      APA102 25 mA
      LPD8806 20mA
      SK6812 49 mA
      WS2801 50 mA
      WS2812b 35mA

      Hat man den Wert eingestellt berechnet WLED den max. Wert.
      Unter 'Recommended power supply for brightest white:' kann man diesen ablesen.

      Am besten lässt man 'Enable automatic brightness limiter:' auf Ein und stellt bei 'Maximum Current:' den von WLED ermittelten Wert in mA ein.

      Achtung der Wert darf nie größer als die Angaben von eurem Netzteil sein. Am besten bleibt man leicht drunter.

      Beispiel: Netzteil hat 5V 10 Ampere dann stellt man max. 9900 mA ein.

      Bei einem RGBW Stripe (SK6812) schaltet man noch 'LEDs are 4-channel type (RGBW):' Ein
      Jetzt kommt ein neuer Eintrag, 'Auto-calculate white channel from RGB:'
      Wenn die LED's später eingeschaltet sind kann man dann schauen was einem am besten gefällt bzw.passt.
      Ich verwende bei Ambilight 'Accurate', bei Effekten ist 'Dual' sehr gut, weil extrem Hell.

      Damit hat man die wichtigsten Einstellungen gemacht und geht auf Save.

      Weitere Einstellungen kann man dann noch machen wenn die LED's angeschlossen sind.

      Jetzt werden die LED's am ESP angeschlossen.

      ESP Stromlos machen. Bis jetzt hatte ich nur den USB Anschluss am ESP zur Stromversorgung.

      PIN Belegung am ESP
      D3 = CLK
      D4 = DATA

      GND = GND vom Netzteil der Stripes
      VIN = 5V vom Netzteil der Stripes

      Achtung der Wemos mini D1 hat keinen 5V Eingang! Hier darf man die 5V vom Netzteil nicht verwenden!
      Der Wemos benötigt 3 V dafür gibt es Level Shifter, wenn man ihn über das Netzteil der Stripes versorgen möchte.

      Verwendet man weiterhin USB z.B. mit Enigmalight/Hyperion am Receiver oder ein USB Netzteil braucht man VIN nicht belegen!

      Jetzt kann man das Netzteil der Stripes einschalten bzw. Stecker einstecken.
      Hat man alles richtig gemacht werden die LED's sofort leuchten.

      Jetzt überprüft man wieder im Browser/App die Farbreihenfolge und Richtung.
      Man geht in 'Colors' oder 'PC Mode' wählt Rot, Grün, Blau die LED's sollten in der gewählten Farbe leuchten.
      Wenn nicht geht man wider in 'LED Preferences' und stellt bei 'Color order:' den ermittelten Wert ein.
      War Rot OK und Grün und Blau vertauscht wählt man dann RBG

      Muss man die Laufrichtung ändern stellt man dann bei 'Reverse LED order (rotate 180):' ein
      Mit 'Save' speichern.

      Bei 'Time & Macros' schalte ich 'Get time from NTP server:' ein, und stelle die 'Time zone:' so das die Uhrzeit stimmt ein.

      Jetzt kann man noch andere Einstellungen vornehmmen (Optional)
      Schaut euch später einfach mal alle anderen Möglichkeiten an.

      Jetzt kann man Enigmalight/Hyperion einstellen und starten.
      Die LED's solllten jetzt passend zum TV leuchten.

      gruß pclin
      Files
      Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
      (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, Debian-Buster, Diverse
      (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
      AudioDSP: miniDSP 2x4HD
      TV: LG 65" SUHD
      Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One
      nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m



      Ambilight for ever

      Post was edited 15 times, last by pclin ().


    • pclin wrote:

      Achtung der Wemos mini D1 hat keinen 5V Eingang! Hier darf man die 5V vom Netzteil nicht verwenden!
      Der Wemos benötigt 3 V dafür gibt es Level Shifter, wenn man ihn über das Netzteil der Stripes versorgen möchte.

      So wie ich das im Datasheet sehe, hat der Wemos D1 einen Spannungsregler. Somit sollten 5V vom Netzteil der LED's kein Problem sein.

      ice_screenshot_20200325-114429.png

      Hier nochmal die Pinbelegung:
      ESP8266-WeMos-D1-Mini-pinout-gpio-pin.png

      Technische Daten:
      • Betriebsspannung: 3,3 V
      • Digitale I / O-Pins: 11
      • Analoge Eingangspins: 1 (Max. Eingang: 3,2 V)
      • Taktfrequenz: 80 MHz / 160 MHz
      • Flash: 4M Bytes

      Post was edited 1 time, last by pclin: Technische Daten hinzugefügt ().


    • Bei Hyperion auf der Dreambox One ist das kein Problem, das funktioniert einwandfrei.

      Mit Enigmalight geht das z.Zt. noch nicht, zumindestens mit den Versionen die ich bisher getestet habe.
      Es soll/muss aber möglich sein.
      Ich suche nach einer Lösung.

      Was aber mit Enigmalight auch jetzt schon geht ist Boblight Server zu einem externen Hyperion.

      gruß pclin
      Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
      (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, Debian-Buster, Diverse
      (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
      AudioDSP: miniDSP 2x4HD
      TV: LG 65" SUHD
      Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One
      nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m



      Ambilight for ever

    • @salopette79
      Es hat sich noch nichts geändert.
      Mit Hyperion auf der Dreambox One und Enigmalight VTI geht das per Wlan.

      Es wäre schön wenn du mal dein Profil ausfüllen würdest, damit man nicht raten musst was du verwendest.

      gruß pclin
      Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
      (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, Debian-Buster, Diverse
      (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
      AudioDSP: miniDSP 2x4HD
      TV: LG 65" SUHD
      Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One
      nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m



      Ambilight for ever

    • Damit es auch für nicht handwerklich begabte mit WLED einfach wird gibt es jetzt auch Insanelight Wemos D1 Mini WLED ein Plug&Play Set ähnlich dem Sedulight Set kommt in kürze.

      So kann dann jeder genau heraus suchen was er haben möchte und nach seinen Fähigkeiten und Vorlieben nutzen.
      Auch ein Austausch einer SEDU-Lights Box gegen die WLED Box ist möglich, so kann man sein vorhandenes Ambilight durch die vielen tollen Möglichkeiten von WLED erweitern.

      gruß pclin
      Files
      Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
      (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, Debian-Buster, Diverse
      (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
      AudioDSP: miniDSP 2x4HD
      TV: LG 65" SUHD
      Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One
      nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m



      Ambilight for ever

      Post was edited 2 times, last by pclin ().


    • Nicht mit der aktuellen Version meines Plugins, muss das erst neupacken und hochladen, dann sollte das im VTI gehen.
      Es fehlt nur der Device-Typ 'NodeMCU' in den Einstellungen. Das VTI binary unterstützt als einzige Version diesen Device-Typ.

      Z.Zt. müsstest du das in der enigmalight.conf editieren.

      Source Code

      1. [device]
      2. name ambilight
      3. output 192.168.xxx.xxx
      4. type udp
      5. port 19446
      6. interval 20000
      7. prefix 41 64 61 00 71 24
      8. channels 342
      9. rate 115200
      10. debug off



      gruß pclin
      Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
      (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, Debian-Buster, Diverse
      (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
      AudioDSP: miniDSP 2x4HD
      TV: LG 65" SUHD
      Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One
      nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m



      Ambilight for ever

      Post was edited 1 time, last by pclin ().


    • Was sagt denn

      Source Code

      1. enigmalight -m 2
      In der Konsole?
      In Enigmalight kannst du noch nichts sehen, dafür muss ich das Plugin ja neu packen.
      Die neue Version des Plugins bei der man das einstellen kann hat jemand für mich im VTI getestet, aber ohne NodeMCU.
      Die enigmalight.conf konnte erstellt werden, und mit enigmalight -m 2 gab es keine Fehler.
      Von daher meine Vermutung das es im VTI gehen wird. Im Forum kann man auch lesen das es mit ESP8266 funktioniert, wenn dort auch keiner WLED sondern einen Sketch compiliert und verwendet hat.

      gruß pclin
      Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
      (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, Debian-Buster, Diverse
      (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
      AudioDSP: miniDSP 2x4HD
      TV: LG 65" SUHD
      Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One
      nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m



      Ambilight for ever

    • root@vuultimo4k:~# enigmalight -m 2
      ERROR: Ambilight is already running, Exit...

      root@vuultimo4k:~#

      wenn ich die Lampe über WebGui einschalte, scheint es zu funktionieren!
      Aber im PlugIn nicht so recht

    • Du must natürlich enigmalight ausgeschaltet haben wenn du es im telnet mit enigmalight -m 2 starten willst.
      Die Ausgaben dann posten.

      Source Code

      1. killall -9 enigmalight
      2. enigmalight -m 2
      WEBCui und einschalten im Plugin sollten eigentlich identisch sein.
      Wäre mir neu wenn es da unterschiede gäbe.

      gruß pclin
      Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
      (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, Debian-Buster, Diverse
      (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
      AudioDSP: miniDSP 2x4HD
      TV: LG 65" SUHD
      Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One
      nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m



      Ambilight for ever

    • Shell-Script

      1. Welcome on your Vu+ !
      2. root@vuultimo4k:~# enigmalight -m 2
      3. [InitLog] start of log /home/elight-addons/.enigmalight/en igmalight.log
      4. [CConfig::LoadConfigFromFile] Opening /etc/enigmalight.conf
      5. [CConfig::CheckConfig] checking config lines
      6. [CConfig::CheckConfig] config lines valid
      7. [CConfig::LoadConfigFromFile] Opening /etc/enigmalight.conf
      8. [CConfig::BuildConfig] building config
      9. [CConfig::BuildConfig] built config successfully
      10. [main] Start device 1 from 1
      11. [CDevice::Process] ambilight: starting with output "192.168.178.135 "
      12. [CDevice::Process] ambilight: setting up
      13. [CDevice::Process] ambilight: setup succeeded
      14. [CEnigmaLight::SetColorSequence]Set colorsequence to RGB
      15. [CGuiServer::Process] set adjust 0 0 0
      16. 1Start GuiServer
      17. [CGuiServer::Process] Opening listening socket for Enigma2 GUI on 127. 0.0.1:6767
      18. [CFlagManager::SetVideoGamma] Gamma not set, using 2.2 since this is default f or video
      19. [CMainLoop::Process] Starting grabber..
      20. [CGrabber::Setup] Lights: 30, Cluster leds: 1 as one led
      21. [CGrabber::Setup] Channels: 90
      22. [CGrabber::Setup] Interval: 0.10
      23. [CGrabber::Run] Mode -> Dynamic
      24. [CGrabber::Run] Framegrabber initialized
      25. [CGrabber::Run] Framegrabber Image initialized
      26. [CGrabber::Run] Blackbar Detection initialized
      27. [CGrabber::Run] Framegrabber set up
      28. [CGrabber::Run] entering grabloop
      29. [CGuiServer::Process] GuiClient 127.0.0.1:44481 connected successful.
      Show All

    • Das sieht ja soweit alles richtig aus, leuchten die LED's?

      gruß pclin
      Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
      (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, Debian-Buster, Diverse
      (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
      AudioDSP: miniDSP 2x4HD
      TV: LG 65" SUHD
      Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One
      nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m



      Ambilight for ever

    • Dann klinke ich mich auch mal ein.

      Brauche ich nur eine Enigma box, LED Stripe und ESP8266, oder benötige ich noch hyperion auf einen Pi?

      Ich hab ein NodeMCU mit WLED laufen.
      Diesen hab ich jetzt per USB an mein Octagon SF4008 angeschlossen.
      Jetzt möchte ich gerne mit enigmalight die Farben steuern.

      Muss man in Wled noch irgendetwas konfigurieren? (LedFX funktioniert bei mir)

      Ich werde gleich mal die Version per UDP testen. Mit mein enigmalight funktioniert die config nicht.

    • Man benötigt kein Pi, ausser man möchte auch noch externen Grabber verwenden.
      Nur mit dem VTI geht UDP Wlan, alle anderen Version von enigmalight binarys unterstüten 'nur' USB.

      Einstellungen für USB hier im Thread.

      gruß pclin
      Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
      (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, Debian-Buster, Diverse
      (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
      AudioDSP: miniDSP 2x4HD
      TV: LG 65" SUHD
      Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One
      nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m



      Ambilight for ever