Neu: Ab sofort ist Boxpirates werbefrei!!!
... neuer Forenbereich - Smart Home - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick
Neu: BoxPirates Reader von murxer - ein must have für alle Boxpirates -> Klick



Teure Fernseher mit einer Box sinnvoll?

    • Teure Fernseher mit einer Box sinnvoll?

      Hallo Piraten

      Zurzeit schaue ich mit einer VU+ Uno 4K und einem 8 Jahre alten TV fern. Dachte mir diesen Freitag wär eine gute Gelegenheit einen 4K zu holen.

      Ich frage mich, ob es sinnvoll ist, in einen teuren Fernseher mit den neusten und besten Bildfunktionen zu investieren, wenn das Videosignal über eine CHF200.- Box läuft.

      Also meine Frage, wird das Videosignal an "durchgereicht" oder wird es von der Box bearbeitet und abgespeckt an den Fernseher weitergegeben?
      Sehe ich z.B HDR10+, wenn ich einen UHD Film herunterlade und diesen z.B. ab USB Stick ab Box abspiele?

      Also meine Frage ist, macht es Sinn ein High-Range Fernseher zu kaufen, oder tut es auch ein Midrange Fernseher? Da eh die Hälfte der Funktionen mit einer Box nicht unterstützt werden.

      Bin um jeden Input dankbar und danke im Voraus.
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    • Also an der VU+ wird es kaum liegen, wenn das Bild nicht den Anforderungen entspricht. Die empfängt nur das Signal und gibt es genau so an den TV weiter.
      Somit ist die Qualität nicht vom Receiver abhängig sondern vom TV Sender.

      Im Grunde sollen die ganzen bildtechnischen Verbesserungen die Qualitätseinbußen vom Film nach der Kompression wieder aufpolieren.
      Damit sind die neuen UHD TVs im Vorteil gegenüber älteren oder billigeren Modellen. Was die Abspielung von BD-Rips angeht, hast du dort auch erhebliche Qualitätsverluste die gute TVs noch ein wenig ausgleichen können.
      Das liegt aber dann auch nicht an der Box sondern wieder an der Kompression. Eine gute Bluray bietet also das beste Bild und der Unterschied zwischen den Topmodellen und billigeren Modellen wird kleiner.

      Es ist keine Frage der Box, sondern eine Frage der Kompression und des TVs. Die Box ist nur relevant, wenn es darum geht was man abspielen möchte und da sind die E2 Boxen alle gleich.
      Rips gehen ganz gut, aber Blurays sind ein Krampf. Für sowas empfielt sich ein Bluray Player oder PC mit z.B. PowerDVD.

    • Alles klar besten Dank für die Antwort.
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    • Ja für Hdr10+ braucht man HDMI 2.1 und die vu+ 4k hat HDMI 2.0.

      HDR kann die VU+ 4k. Man muss auch bedenken, dass die Sender den Quatsch wie HDR10+ unterstützten müssen. Sowas wird aber nie passieren. Es wird immer gern viel Marketing mit sowas betrieben und kommt nix neues bei raus.

      Die Konzerne wie Dolby, Samsung, LG tun sich auch schwer damit ihre proprietäre Software der Open Source Welt zur Verfügung zu stellen.
      Darum kommen die auch nur in teuren UHD Playern oder PowerDVD in Form einer BluRay zum Einsatz.