Neu: Ab sofort ist Boxpirates werbefrei!!!
... neuer Forenbereich - Smart Home - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick
Neu: BoxPirates Reader von murxer - ein must have für alle Boxpirates -> Klick



Windows 10: Update KB4524147 sorgt für Probleme

    • Windows 10: Update KB4524147 sorgt für Probleme

      New

      Kritischer Fehler beim Startmenü, Boot-Probleme und mehr: Das aktuelle kumulative Windows-10-Update KB4524147 hat einige nervige Bugs im Gepäck.




      © pc-magazin.de
      Bei Windows-Updates sind seit jeher Neustarts nötig. Aktuell kann es hierbei zu Bluescreens und anschließenden Boot-Problemen kommen.
      Eigentlich sollte das Windows-10-Update vom 3. Oktober Druckerprobleme und eine schwere Sicherheitslücke in der Internet Explorer Scripting
      Engine fixen. Doch der als kumulatives Update KB4524147 ausgerollte OS Build 18362.388 verursacht nun in der Praxis selbst einiges an Problemen.
      So kommt es seit dem Update laut offenbar zu häufigen Abstürzen des Windows 10 Startmenüs. Wie Bleeping Computer berichtet, erscheint dabei
      eine Meldung über einen kritischen Fehler mit dem englischen Wortlaut: "Critical Error - Your Star menu isn't working. We'll try to fix it the next time to sign in."



      Windows-Rechner booten nicht mehr nach Update
      Neben dem kritischen Startmenü-Fehler melden laut Bleeping Computer außerdem zahlreiche Nutzer Boot-Probleme. Beim Neustart während des
      Updates hängt sich dabei der Rechner mit einem Bluescreen auf. Mit welcher Hardware-Konfiguration die Fehler auftreten, ist noch nicht bekannt.
      Dazu sorgt das Update KB4524147, das eigentliche Druckerprobleme beheben sollte, nun selbst für welche. Kurioserweise scheinen nun Nutzer
      betroffen zu sein, die vor dem Update keine Druckerprobleme hatten.

      Update deinstallieren hilft - so geht's
      Zumindest gegen die Druckerprobleme hilft die vorübergehende Deinstallation des Updates KB4524147, bis die Bugs gefixt sind. Öffnen Sie dazu in den
      Systemeinstellungen unter "Update und Sicherheit" den Eintrag "Windows Update". Dort klicken Sie auf "Verlauf installierter Updates anzeigen" und
      anschließend auf "Updates deinstallieren".

      Wählen Sie nun das Update KB4524147 aus und klicken Sie auf "Deinstallieren". Nach einer Admin-Bestätigung müssen Sie noch den PC neustarten.

      Quelle: PC Magazin

    • New

      Wird wohl an bestimmter Hardware liegen.
      Das Update KB4524147 hab ich schon am 5.10.19 auf Win10 Pro, und Win10 Enterprice installiert, läuft perfekt.

      Hilfsbereit wrote:

      Kurioserweise scheinen nun Nutzer
      betroffen zu sein, die vor dem Update keine Druckerprobleme hatten.
      Allerdings hatte ich vorher keine Druckerprobleme.

    • New

      tja da Windoof jetzt aber win10 forciert wird vielen nichts anderes übrig bleiben als sich zu mehr mit Backups zu beschäftigen als je zuvor.
      Es gibt aber auch noch ,man glaubt es kaum Millionen von Winxp Rechnern da wird dann wohl Win 7 auch keine Ausnahme machen und auch werden etliche Nutzer win7 weiter benutzen

      Ausser man macht einen Schnitt und wechselt auf Linux
      da gibts ne Menge Distributionen die mittlerweile sehr sehr gut sind
      Gruß Reiter

      Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach




      VU+ Forum -- Box - Pirates
      EMM von Hand schreiben
      V14 + HD02 mit Easymouse am RaspiServer



    • New

      Win10 läuft wie Lotte, doppelt so schnell im Vergleich zu Win7, habs zwar auch noch Win7 32 und 64 bit auf der Platte, aber nutze es fast garnichtmehr.
      Im Vorfeld hab ich bei Win10 aber erst mal alle Spionage-Programme ausgeschaltet, den Defender konnte ich bei Win10 Enterprice dauerhaft lahm legen.
      Es gibt auch keine Treiberprobleme mehr, weil man die auch "erzwingen" kann.
      Win7 war das Beste Windows überhaupt, und da ist jetzt mit Win10 ein guten Nachfolger gefunden.
      (Es soll ja noch Leute geben, die nicht von XP loslassen können)

    • New

      OT an

      mittlerweile ist Linux dem Windows so ähnlich geworden in vielen das es vom Umstieg her einfacher ist wie Früher
      sicher gibts Unterschiede unter der Haube , hast doch aber auch ne Linux enigma2 Box... :D

      OT aus
      Gruß Reiter

      Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach




      VU+ Forum -- Box - Pirates
      EMM von Hand schreiben
      V14 + HD02 mit Easymouse am RaspiServer



    • New

      Alpha & O wrote:

      Win7 war das Beste Windows überhaupt, und da ist jetzt mit Win10 ein guten Nachfolger gefunden.
      Kann ich nur zustimmen :thumbup:


      Freedom is just another word for nothing left to lose




    • New

      Den Kachel-Mist von Win10 hab ich auch nicht, sondern das win7 Style mit Open-Shell_Menu.
      Vorher mit Classic Shell. Classic Shell wird aber mittlerweile durch Win10 blockiert.
      _______________
      Linux hab ich auf ner separaten Festplatte, nutze es wenig, aber mit Linux kann man Sachen machen, die mit Windows nicht gehen.
      Mit etwas einlesen hab ich NFI Images für die neuen VU+ Receiver erstellen können, nachdem "Gutemine" seine Software dafür gesperrt hatte.

    • New

      Das ewige und leidige Thema, wer nutzt was und wer findet was gut.

      Dass W7 ab ca. Mitte Januar nicht mehr supportet wird und damit dann
      auftauchende kritische Fehler nicht mehr gefixed werden, sollte allgemein
      bekannt sein. Somit würde ich mit W7 dann nur noch offline arbeiten.

      W10 findet ich nicht so grottig, wie mancher es so oder ähnlich ausdrückt.
      Ja, man muss etwas Hand anlegen und ungefähr 50 Punkte +X abschalten
      und wenn es ein Upgrade gab/gibt (das 1909 steht vor der Tür), auch noch
      mal alles durchgehen und prüfen, was ggf, zusätzlich deaktiviert werden muss.

      Wenn man aber mal alles eingerichtet hat, läuft das System recht stabil
      und gut (bei mir). Ja, W-XP und W7 waren sehr gute Systeme, aber was
      nutzen die uns, wenn sie nicht mehr supportet werden und die immer
      wieder neu entdeckten Lücken Einfallstore für Dinge werden, die man
      wirklich, wie ein Pickel am Hintern, :D nicht haben will.

      Übrigens, auch mit einigen W7-Updates gab es Bluescreens, das nur mal
      so ganz nebenbei. Und wer sich nun gar nicht damit anfreunden kann, muss
      eben zu Linux oder dem System mit dem angebissenen Apfel greifen. :D
      Fragen gehören ins Forum und nicht als Mail in mein Postfach
      Greetings from DA


    • New

      Alpha & O wrote:

      Classic Shell wird aber mittlerweile durch Win10 blockiert.
      Kann ich nicht bestätigen, läuft nach wie vor prima. Habe die Shell auf ca. 30 unterschiedlichen Win10-PCs im Einsatz.


      Hilfsbereit wrote:

      OS Build 18362.388
      Die aktuelle Version ist mittlerweile Build 18362.418 ;)


      Freedom is just another word for nothing left to lose




    • New

      sky4 wrote:

      Ausserdem wird ein drittanbieter, der jetzt schon für windows tätig ist, weiterhin updates anbieter
      Hm, und der Drittanbieter wird alle Leaks von MS bekommen, um sie zu fixen?
      Nö, das glaubst du nicht wirklich. ?(

      Sicherlich wird es für Firmen für entsprechend Cash noch über das 1. Quartal 2020
      hinaus eine gewisse Zeit diese Bugfixes geben, aber auch die werden endlich sein.

      Also, darauf würde ich mich nun gar nicht verlassen, was ich als Endanwender
      vielleicht noch, eventuell bekommen kann - das wäre mir zu wage, die Sache. ;)
      Fragen gehören ins Forum und nicht als Mail in mein Postfach
      Greetings from DA