Neu: Ab sofort ist Boxpirates werbefrei!!!
... neuer Forenbereich - Smart Home - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick



Russisches Programmpaket auf Astra gestartet

    • ich hatte trophyaccess erwähnt weil viele russische paytv Sender damit codieren deshalb das ist ein geschlossenes cardless cas system wie verimatrix etc
      mosc&conditional-access-systeme-hacker aller cryptsysteme die es gibt und von paytvsendern eingesetzt werden.bin eine berühm-berüchtige mosc-hackerlegende ihn der paytv-szene. :fechten:

    • Das würde m. M. wenig Sinn machen: "... ist ein geschlossenes cardless cas system ..."

      Ich wollte lediglich nochmals auf die Ziel-Kunden von KARTINA TV im Bereich der SAT-Übertragung per 19,2°E hinweisen: Russisch sprechende Personen, die keine ausreichende KARTINA-TV-Empfangsqualität über I-Net, dafür aber Zugang zum Satelliten-Empfang 19,2°E haben. Ich denke da auch an ländliche Gebiete in Deutschland. Dieser Transponder ist in ganz Mittel- und Westeuropa gut empfangbar. (Ob später mal deutsche Kabelanbieter die KARTINA-Pakete einspielen werden, sei dahingestellt. Kabelanbieter haben eigene Verschlüsselungen und verlangen i. M. für "Premium"-Pakete aus lächerlichen 5 russischen Sendern z. B. 14,- €.)

      Fast in allen o. g. Ländern werden z. Z. die "Grundprogramme" verschlüsselt (in D bisher nur die privaten HD-Sender), d. h. es würde ein zweites Verschlüsselungssystem benötigt (was ja viele Receiver durch mehrere Schächte können) ODER aber KARTINA TV einigt sich mit den örtlichen SAT-Betreibern auf eine kostenpflichtige Aufnahme seiner Pakete. Insgesamt wird wohl alles am einfachsten per Karte realisierbar sein (Conax!?), denn 2 SAT-Leitungen pro TV und min. 1 zusätzlichen Receiver wird kaum jemand möchten. Übrigens nutzen bekanntlich nicht alle o. g. Länder Astra 19,2°E für ihre Pakete ...