Neu: Ab sofort ist Boxpirates werbefrei!!!
... neuer Forenbereich - Smart Home - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick

Umfrage: Was kann, was sollte, was müsste sich verändern?

Gladbach-Hammer Trainer Hecking hört zum Saisonende auf

    • Gladbach-Hammer Trainer Hecking hört zum Saisonende auf

      Video Player










      00:00
      00:00
      02:35
      Use Up/Down Arrow keys to increase or decrease volume.









      Sorgen muss man sich immer machen": Nach dem verlorenen Derby gegen Düsseldorf hatte Noch-Gladbach-Trainer Hecking bereits eine klare Botschaft für die Borussia. (Quelle: Omnisport / t-online.de)

      Dieter Hecking geht in seine letzten Spiele als Trainer von Borussia Mönchengladbach. Wie der Verein bestätigte, gibt Hecking sein Amt zum Saisonende auf.
      Die Wege von Borussia Mönchengladbach und Coach Dieter Hecking trennen sich zum Saisonende vorzeitig. "Borussia Mönchengladbach wird die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Dieter Hecking über das Ende der Saison 2018/19 hinaus nicht weiter fortsetzen und mit einem neuen Cheftrainer in die Saison 2019/20 gehen", teilte der Fußball-Bundesligist am Dienstagnachmittag mit. Um 17.00 Uhr will sich der Klub mit Hecking und Sportdirektor Max Eberl in einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz öffentlich zu den Details dieser Entscheidung äußern.
      Seit 2016 Trainer in Gladbach
      Erst im Dezember hatten der Klub und der 54 Jahre alte Hecking beschlossen, den Kontrakt bis zum 30. Juni 2020 zu verlängern. Hecking hatte die Borussen im Dezember 2016 übernommen. "Die aktuelle sportliche Entwicklung ist sehr positiv, dies ist ganz eng mit Dieter Hecking verbunden und wir freuen uns darauf, mit ihm und seinem Trainerteam, die vor uns liegenden Aufgaben anzugehen", begründete Eberl seinerzeit die Entscheidung, die auch für die Co-Trainer Dirk Bremser und Frank Geideck galt.
      Er sei ein erfahrener Trainer, betonte Hecking zu diesem Zeitpunkt mit dem Hinweis, es gehe ihm nicht mehr darum, wie lange sein Vertrag laufe. "Ich spüre das Vertrauen von allen Seiten und ein Jahr reicht völlig aus", hatte er geäußert.


      Doch nach der erfolgreichen Hinrunde, die Hecking und sein Team hinter Borussia Dortmund und Bayern München als Tabellendritter auf einem Champions-League-Platz beendet hatten, verlief die zweite Halbserie der laufenden Spielzeit deutlich weniger erfolgreich: In der Rückrunde gab es vier Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen. Mit dem 1:3 bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf am Samstag fiel die Borussia auf Tabellenrang fünf zurück.
      Quelle: T-online


      Mia san Mia und Mia san Tripel