Neu: Ab sofort ist Boxpirates werbefrei!!!
... neuer Forenbereich - Smart Home - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick

Umfrage: Was kann, was sollte, was müsste sich verändern?

Alles zum Super Bowl 2019 + Videos

    • Alles zum Super Bowl 2019 + Videos

      Die Sportwelt wird am 3. Februar nach Atlanta blicken, wo sich die New England Patriots und die Los Angeles Rams im Super Bowl 2019 gegenüberstehen werden. Wir geben euch einen Überblick zum finalen Showdown in der NFL mit der ultimativen Vorschau auf Super Bowl LIII.




      Wie haben es die Teams in den Super Bowl geschafft?

      Die New England Patriots haben in den Playoffs die AFC-Conference gewonnen. Im ersten Spiel der Postseason (Divisional Round) konnten sich die Patriots souverän 41:28 gegen die Los Angeles Chargers durchsetzen. Im Championship Game der AFC gab es einen Krimi gegen die Kansas City Chiefs. Das Duell wurde erst in der Verlängerung entschieden, die Patriots gewannen 37:31.

      In der Regular Season hatte das Team um Quarterback Tom Brady eine Bilanz von 11 Siegen und fünf Niederlagen und waren damit hinter den Chiefs (12:4) und den Chargers (12:4) das drittbeste Team der AFC-Conference.
      Die Los Angeles Rams haben in den Playoffs die NFC-Conference gewonnen. In der Divisional Round gab es ein 30:22-Erfolg gegen die Dallas Cowboys. Das Championship Game in der NFC gegen die New Orleans Saints wurde von einer höchst kontroversen Schiedsrichter-Entscheidung zugunsten der Rams überschattet. Durch einen No Call kurz vor Schluss wurde den Saints die Chance genommen, einen möglicherweise spielentscheidenden Touchdown zu erzielen.

      Los Angeles konnte die Verlängerungen erzwingen und gewann nach Overtime 26:23.

      In der Regular Season belegten die Rams in der NFC mit einer Bilanz von 13:3 Platz zwei hinter den Saints, die ebenfalls eine Bilanz von 13:3 hatten.

      Was spricht für die Patriots?

      Die Erfahrung und die Form in den Playoffs. Quarterback Tom Brady ist seit 18 Jahren Starter in New England. Head Coach Bill Belichick ist sogar noch ein Jahr länger am Ruder. Gemeinsam bilden sie das erfolgreichste QB-Trainer-Duo der NFL-Geschichte. Gemeinsam haben sie die Patriots zu neun Super-Bowl-Teilnahmen geführt, fünf Mal konnte sie dabei den Titel gewinnen. Das Spiel gegen die Rams ist New Englands dritter Super Bowl in Folge und der vierte in den letzten fünf Jahren.

      Zudem zeigt die Formkurve deutlich nach oben. Nach einer eher durchwachsenen Regular Season haben die Patriots in den Playoffs ihr bestes Football gezeigt. Dabei haben sie ihr Running Game neu erfunden und dominieren Teams jetzt am Boden. Das führt dazu, dass auch Tom Brady wieder besser in Form ist.

      Was spricht für die Rams?

      Das Trainer-Genie und der bessere Kader. Mit Sean McVay stellen die Rams den jüngsten Head Coach, der jemals ein Team in den Super Bowl geführt hat. Der 33-Jährige ist er seit der Saison 2017 in Los Angeles am Steuer, gilt aber in der NFL bereits als Offensiv-Genie. Die Rams spielen eine extrem variable Offense, sind aggresiv, risikofreudig und scheuen sich nicht davor, auch in entscheidenden Situationen Trickspielzüge einzusetzen.

      Außerdem ist der Kader, zumindest auf dem Papier, besser besetzt als der der Patriots. Bis auf Quarterback Jared Goff, der den Vergleich mit Tom Brady verliert, sind die Rams auf den wichtigsten Positionen besser besetzt.

      Wo wird der Super Bowl ausgetragen?

      Im Mercedes-Benz Stadium in Atlanta/Georgia. Die Heimstätte der Atlanta Falcons wurde im August 2017 eröffnet, war 1,5 Milliarden Dollar (1,31 Milliarden Euro) teuer und bietet bis zu 75.000 Zuschauern Platz.




      Was bekommt der Sieger?

      Die Vince Lombardi Trophy, ein Pokal aus Sterling-Silber mit einem Materialwert von 3500 Dollar. Jeder Spieler des Siegers erhält eine Prämie von gut 118.000 Dollar. Für den Verlierer springen rund 59.000 Dollar pro Mann heraus.

      Wie kann ich den Super Bowl verfolgen?


      ProSieben MAXX und ProSieben übertragen am Sonntag (3. Februar) live im Free TV. Auf ran.de gibt es die Übertragung zudem im kostenlosen Livestream. ran.de berichtet bereits ab 12 Uhr im Liveticker über den Super Bowl.
      Ab 20:15 Uhr gibt es auf ProSieben MAXX die Countdown-Show, ProSieben übernimmt dann ab 22:45 Uhr und berichtet live aus Atlanta. Vor Ort sind Jan Stecker, Patrick Esume, Ex-NFL-Spieler Björn Werner und Netman Christoph „Icke“ Dommisch.

      Wer tritt bei der Halbzeit-Show auf?

      Bei der Halbzeitshow treten Maroon 5, Travis Scott und Big Boi auf. Die siebenmalige Grammy-Gewinnerin Gladys Knight singt in ihrer Heimatstadt die US-Nationalhymne.




      Wie viele Zuschauer sind am Fernseher dabei?

      Vor einem Jahr lockte das Endspiel im Schnitt 103,4 Millionen Amerikaner vor den Bildschirm, knapp acht Millionen weniger als im Jahr davor und elf Millionen weniger als beim Rekord 2015 (114,4). Weltweit sind fast eine Milliarde Zuschauer dabei.

      Was kostet in diesem Jahr die Werbung?


      Für einen 30-Sekunden-Spot beim übertragenden Sender NBC sind etwa 5,2 Millionen Dollar (4,6 Millionen Euro) fällig, ähnlich wie im Vorjahr. Im Jahr 2000 lag der Preis erstmals über zwei Millionen Dollar. 1973 war die Grenze von 100.000 Dollar erreicht worden.

      Was kosten Tickets für den Super Bowl?

      Verfügbare Karten im Oberrang waren bei der Verkaufsplattform Ticketmaster unter der Woche mindestens 3000 Dollar teuer. Teilweise kosteten Karten dieser Kategorie 4700 Dollar. Direkt am Spielfeldrand auf Höhe der Mittellinie waren bis zu 22.000 Dollar fällig.

      Was kosten Speisen und Getränke in der Arena?

      Im Vergleich sind Speisen und Getränke richtig günstig. Softdrinks (nachfüllbar) kosten zwei Dollar, Hot Dogs ebenfalls. Für ein Stück Pizza müssen die Fans drei, für ein Bier (gut 0,5 Liter) fünf Dollar hinblättern.

      Wie sieht's mit Sportwetten aus?

      Es wird erwartet, dass sechs Milliarden Dollar (5,3 Milliarden Euro) gesetzt werden. Das gab die American Gaming Association (AGA), Verband der Casino-Industrie, bekannt. Etwa 22,7 Millionen Amerikaner werden demnach versuchen, mit dem Spektakel Geld zu verdienen. 52 Prozent wollen auf die Rams, 48 auf die Patriots setzen.
      Die letzten zehn Sieger des Super Bowl:

      2018: Philadelphia Eagles - New England Patriots 41:33
      2017: New England Patriots - Atlanta Falcons 34:28
      2016: Denver Broncos - Carolina Panthers 24:10
      2015: New England Patriots - Seattle Seahawks 28:24
      2014: Seattle Seahawks - Denver Broncos 43:8
      2013: Baltimore Ravens - San Francisco 49ers 34:31
      2012: New York Giants - New England Patriots 21:17
      2011: Green Bay Packers - Pittsburgh Steelers 31:25
      2010: New Orleans Saints - Indianapolis Colts 31:17
      2009: Pittsburgh Steelers - Arizona Cardinals 27:23
      2008: New York Giants - New England Patriots 17:14



      --------------------------------------------


      Top 10 Super Bowl Halftime Shows





      Quelle: ran.de




      cu b.kindl

    • Der Super Bowl in Zahlen


      Zuschauerrekord

      Der Super-Bowl-Zuschauerrekord wurde 1980 aufgestellt. Damals saßen 103.985 Menschen von den Rängen des Rose Bowl in Pasadena beim Sieg der Pittsburgh Sreelers gegen die Los Angeles Rams zu.

      1.png


      Zuschauerzahl

      Rund 120 Millionen US-Amerikaner folgen den Super Bowl im Schnitt im TV. Höhere Einschaltquoten generiert keine andere Übertragung im Fernsehen.

      MVP

      Bei jedem Super Bowl wird der MVP, also der wertvollste Spieler, gekürt: Tom Brady wurde bereits viermal diese Ehre zuteil. Dahinter folgt Joe Montana mit drei MVP-Trophäen.

      Bierkonsum

      Am Super-Bowl-Tag wird natürlich auch tief ins Glas geschaut: In den USA fließen rund 120 Millionen Liter Bier am Spieltag.


      3.png


      Warum heißt es offiziell Super Bowl LIII?

      LIII steht für die römischen Ziffern L (50) und I (1), in Atlanta findet die 53. Auflage des Super Bowls statt. Diese Bezeichnung wurde mit Super Bowl V (5) eingeführt - damit Jahreszahlen nicht für Verwirrung sorgen. Offiziell gehört der im Februar 2019 ausgespielte SuperBowl eigentlich noch zur Saison 2018. Lediglich bei der jüngsten Jubiläumsauflage wich die NFL von ihrem traditionellen Schema ab: So gab es den Super Bowl 50 statt des Super Bowl L.

      Deutsche Super-Bowl-Sieger

      Zwei Deutschen gelang es bisher, den Super Bowl zu gewinnen: Markus Koch gewann 1988 die 22. Auflage im Trikot der Washington Redskins gegen die Denver Broncos. Der gebürtige Kaarster Sebastian Vollmer machte es ihm 27 Jahre später nach und besiegte mit den New England Patriots die Seattle Seahawks. 2016 wiederholte Vollmer seinen Triumph – diesmal gegen die Atlanta Falcons.

      Der sportliche Aspekt spielt für viele im Vergleich zum Drumherum nur eine untergeordnete Rolle: Im Austragungsort findet in der Woche vor dem Spiel ein enormes Entertainment-Programm statt – es herrscht quasi ein Ausnahmezustand, viele Fans reisen bewusst früher an, um den Super Bowl als Ganzes einmal mitzuerleben.

      "Nipplegate"

      Der "King of Pop" trat 1993 in der Halbzeitpause auf, elf Jahre später sorgte aber seine Schwester Janet für einen der berühmtesten Super-Bowl-Momente: Sie trat 2004 gemeinsam mit Justin Timberlake auf. Als Timberlake einmal zu hart an Jacksons Outfit riss, entblößte er damit die Brust der Sängerin. Ein Riesenskandal weltweit, der als "Nipplegate" in die Geschichte einging. Dieser Vorfall hat in den USA dafür gesorgt, dass viele Programme, die eigentlich live im TV laufen, etwas zeitversetzt gesendet werden. So haben die Fernsehanstalten die Möglichkeit, auf ähnliche Situationen zu reagieren –mit diesem Tag wurde also das US-Fernsehen revolutioniert.



      Janet Jackson & Justin Timberlake - Superbowl Halftime Show 2004


      Quelle: tonight.de



      cu b.kindl