Neu: Ab sofort ist Boxpirates werbefrei!!!
... neuer Forenbereich - Amazon Echo / Amazon Echo Dot - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick



Unitymedia: WLAN-Verstärkung und Dezember-Aktion

    • Unitymedia: WLAN-Verstärkung und Dezember-Aktion

      Unitymedia will für besseren WLAN-Empfang zu Hause sorgen. Zudem gibt es attraktive Angebote für Neukunden im Dezember.

      Mit einem sogenannten Powerline-Adapter möchte der Kölner Kabelnetzbetreiber in Zukunft für einen besseren WLAN-Empfang in den eigenen vier Wänden sorgen. Mit der neuen Connect Box soll zu Hause auch bis ins letzte Hinterzimmer stärkerer WLAN-Empfang gewährleistet werden. Zudem verlängert Unitymedia seine November-Angebote bis in den Dezember. Wer jetzt also noch den Kabel- bzw. Internetanbieter wechseln möchte, findet derzeit sicherlich ein günstiges Angebot noch vor den Festtagen.

      Für Unitymedia gab es in letzter Zeit ja fast nur positive Nachrichten. Der Kabelanbieter und Gigabit-Pionier war auch 2017 weiter auf Wachstumskurs. Im Dezember 2017 konnte das Unternehmen mit Sitz in Köln immerhin 7,2 Mio. Kunden sein Eigen nennen. Über 13 Mio. Verträge wurden vom Kundenstamm für TV, Internet und Telefon-Dienstleistungen unterhalten

      Es kommt also selten vor, dass jemand hierzulande seinen Unitymedia-Vertrag kündigen und zu einem anderen Anbieter wechseln möchte. Und damit dies auch so bleibt, bemüht sich der Kabelbetreiber stets um Verbesserung seines Angebots – aktuell mit einer neuen WLAN-Technik für das private Zuhause und verbesserten Vertragskonditionen im Dezember.


      Connect Box bringt stärkeres WLAN nach Hause

      Wir hatten bereits Anfang November berichtet,
      dass Unitymedia mit einem neuen Adapter für seinen Kabelrouter für
      einen besseren WLAN-Empfang zu Hause Sorge tragen möchte. Denn
      tatsächlich ist uneingeschränkter Zugang zum kabellosen Internet auch
      heutzutage noch immer keine Selbstverständlichkeit. Funklöcher in
      Wohnzimmer, Schlafzimmer und Co. sind ein lästiges Übel – gerade, wenn
      man sich auf eine versprochene Router- bzw. WLAN-Reichweite verlässt und
      beispielsweise im Arbeitszimmer auch beruflich auf eine kabellose
      Verbindung zum Internet angewiesen ist.

      Schuld sind in vielen Fällen Wände und Decken, in denen Metall, Stahlbeton oder einfach ein zu hoher Feuchtigkeitsanteil in der Mauer dafür sorgen, dass trotz Nähe zum Router keine Verbindung hergestellt werden kann. Auch hohe Badeheizkörper können den Empfang stören, denn – ein kurioser Fakt – Wasser besitzt dieselbe Resonanzfrequenz von 2,4 Gigahertz wie eben auch WLAN oder Bluetooth.

      Um exakt dieses Problem zu beheben, hat Unitymedia wieder einmal einen technischen Fortschritt gewagt. Mit einem sogenannten Powerline-Adapter, die Unitymedia passend mit "Power Booster" betitelt, soll der hauseigene Router so verstärkt werden, dass auch dickere Wände und Feuchtigkeit keine allzu große Auswirkung mehr auf den WLAN-Empfang zu Hause haben.


      Doch ganz kostenlos ist die technische Optimierung dann leider doch nicht. Das Basis-Paket soll für 2,99 Euro im Monat verfügbar sein, wobei hier eher von Mietkosten gesprochen werden muss. Diese werden dann für einen "Powerline Basis Adapter" sowie einen "Powerline WLAN Booster" fällig, die aber beide auch ohne Know-how von Laien in nur wenigen Minuten zu installieren sein sollen.


      Angebot: 2play-Tarife von Unitymedia für 1 Jahr zum Sparpreis!

      Eines gleich vorweg: Im Vergleich zur Konkurrenz hat sich Unitymedia dazu entschlossen, lukrative Angebote aus dem November bis in den Dezember zu verlängern. Und so erhalten Neukunden die oft gebuchte und beliebte 2play-Doppel-Flat für Internet und Telefon über das eigene Kabelnetz von Unitymedia derzeit zum Sparpreis für 19,99 Euro.
      • Unitymedia - 2play START 30: Maximaler Upload/Download von 30 Mbit/s / 3 Mbit/s
      • Unitymedia - 2play JUMP 150: Maximaler Upload/Download von 150 Mbit/s / 10 Mbit/s
      • Unitymedia - 2play FLY 400: Maximaler Upload/Download von 400 Mbit/s / 20 Mbit/s

      Bei allen Tarifen ist, wie erwähnt, auch eine Telefon-Flat dabei, zudem werden je nach Tarif unterschiedliche Aktionsvorteile gewährt. 20, 60 oder 80 Euro gibt es einmalig als Rechnungsgutschrift, wenn der neue Vertrag online abgeschlossen wird. Zudem erhalten Neukunden den WLAN-Kabelrouter gratis dazu.

      Allerdings gilt auch, wie üblich bei Internet- und Telefonie-Verträgen, Vorsicht. Denn wenig überraschend dürfte sein, dass sich der monatliche Tarifpreis von 19,99 Euro nach einem Jahr auf den üblichen Basispreis des jeweiligen Tarifs erhöht. Und so werden ab dem 13. Monat 29,99 Euro für den kleinsten Tarif bzw. 39,99 Euro und 49,99 Euro für die nachfolgenden Tarife im Monat fällig.

      Ob sich dies lohnt, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Dabei sollte aber auch das Angebot der Konkurrenz nicht außer Acht gelassen werden. Denn wie immer zu Weihnachten beginnt noch weit vor den Festtagen im Dezember der Kampf um neue Kundschaft.
      Quelle: DF


      Mia san Mia und Mia san Tripel