Neu: Ab sofort ist Boxpirates werbefrei!!!
... neuer Forenbereich - Smart Home - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick

Umfrage: Was kann, was sollte, was müsste sich verändern?

Sticky [Plugin] NordVPN-Connector v 0.4-r2 für DreamOS und OE2.0 (created by Lizard) | Update 14.07.2019

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • [Plugin] NordVPN-Connector v 0.4-r2 für DreamOS und OE2.0 (created by Lizard) | Update 14.07.2019

    ---> Link zum Support-Thread: Klick <---


    Um meinen VPN-Provider NordVPN auf meinen E2-Boxen komfortabler verwalten zu können, hab ich mir mal ein Plugin gebastelt.
    Damit ich es nicht alleine nutzen muss, stelle ich es auch denen zur Verfügung, die ebenfalls NordVPN als VPN-Provider verwenden und solche ein Plugin brauchen können. ;)

    Die Verbindungs-Listen können im Plugin Online heruntergeladen werden, somit ist ein manuelles zuführen der Listen nicht notwendig.
    Mit Auswahl der entsprechenden Verbindung und Druck auf die OK-Taste wird entsprechende Verbindung initiiert.
    Die Verbindungen sind nach Ländern sortiert, Links in der Tabelle befinden sich zur Auswahl die Länder,
    Rechts dazu werden dann die jeweiligen Verbindungsmöglichkeiten aufgelistet.

    Das Plugin selber sollte soweit selbsterklärend sein.

    pic3.jpg

    Mit "Beenden" (Rot) wird das Plugin verlassen.
    Mit "Einstellungen" (Grün) kommt man in die unten beschriebenen Einstellungen.
    Mit "OpenVPN de/aktivieren" (Gelb) kann man temporär die VPN-Verbindung aktivieren bzw. deaktivieren.
    Mit "Springe zu Verbindung" (Blau) wird in der Liste zur aktuell verwendeten VPN-Verbindung gesprungen, dies dient nur zur Orientierung.
    Mit "Auswahl Verbinden" (OK) wird die gewählte Verbindung aus der rechten Liste initiiert.

    pic4.jpg

    Unter Einstellungen werden dann die persönlichen Angaben zum NordVPN-Benutzeraccount gemacht, wie Username und Passwort,
    desweiteren kann ausgewählt werden, ob OpenVPN beim Boot schon aktiviert werden soll.
    Als StandardDNS wird dann schon der vorausgewählte DNS aus den Netzwerkeinstellungen dort eingetragen,
    hier braucht eigentlich nur geändert werden, wenn ein abweichender DNS eingetragen werden soll, wenn OpenVPN wieder deaktiviert wird.
    Bei Aktivierung der VPN-Verbindung wird als DNS auch der DNS des VPN-Providers verwendet, um den DNS-Leak zu umgehen,
    wenn die VPN-Verbindung wieder deaktiviert wird, wird entsprechender StandardDNS wieder zurückgeschrieben.
    Mit "Speichern" (Grün) werden die eingegebenen/eingestellten Daten gespeichert, mit "Abbrechen" (Rot) kann der Vorgang abgebrochen werden.
    Mit "Lade neue Konfigdateien" (Gelb) werden die Konfigdateien von NordVPN heruntergeladen und aufbereitet.
    Mit "Lösche Konfigdateien" (Blau) wird man diese Konfigdateien wieder los und werden von der Box gelöscht.

    Zum Thema DNS-Leak:
    Die beste VPN-Verbindung nützt nichts, wenn man trotz Aktivierung der VPN-Verbindung eine direkte DNS-Anfrage an den DNS des I-Net Providers oder gar Google macht.
    Hier mal ein kleiner Erklärungsversuch von NordVPN:

    DNS erklärt:

    Das Domain Name System (DNS) ist verantwortlich dafür die Domain-Namen wie „nordvpn.com“ in tatsächliche IP-Adressen aufzulösen, mit denen man verbunden werden kann.
    Im Grunde übersetzt es die langen, komplexen und schwer zu merkenden nummerischen Namen von Webservern in menschliche Sprache und umgekehrt.
    Wann immer Ihr Computer also Zugang zu einer bestimmten Website benötigt, z.B. bei der Eingabe von „google.com“ in Ihren Browser,
    kontaktiert er zuerst einen DNS-Server und fragt nach der eindeutigen IP-Adresse der Website.

    Was ist ein DNS-Leck?:

    Wenn Sie versuchen, Ihre Online-Aktivitäten mit einem VPN-Dienst sicher und privat zu halten, ist es äußerst wichtig,
    dass der gesamte Datenverkehr von Ihrem Computer über das VPN-Netzwerk geroutet wird.
    Dazu gehören die vorstehend genannten DNS-Anfragen,
    diese sollten durch den VPN-Tunnel an den DNS-Server Ihres VPN-Provider gehen anstatt an den Server Ihres Internetanbieters.


    DNS-Leaks kann man z.B. unter "dnsleaktest.com" testen, hier ein kleines Beispiel dazu:

    Verbindung ohne VPN:

    pic5.jpgpic6.jpg

    Verbindung mit VPN:

    pic1.jpgpic2.jpg

    hier ist schön zu sehen, das bei aktiver VPN-Verbindung auch die DNS Anfrage über die VPN-Verbindung geht,
    ansonsten würde, wie im Beispiel, der deutsche Provider dort aufgeführt werden.
    Wenn im rechten Bild, wie im Beispiel, der deutsche Provider erscheinen sollte, liegt ein DNS-Leak vor.


    Wenn dieses Plugin auf ein frisch geflashtes Image installiert werden soll, dann am besten bei OE2.0 vorher über Telnet noch ein:

    opkg update

    und bei DreamOS ein:

    apt-get update

    ausführen, damit die Package-List aktualisiert wird, ansonsten kann es schon mal zu Problemen mit den nötigen Abhängigkeiten kommen,
    dass diese nicht gefunden werden.

    Getestet wurde dieses Plugin für OE2.5 unter dem Original Drembox-Image und unter Merlin, alle anderen OE2.5 Images sollten demnach ebenfalls funktionieren.
    Images auf Basis OE2.0 wurden OpenNFR, OpenATV und OpenPli getestet.

    Wie schon erwähnt, wär's brauchen kann soll's nutzen, grossartiger Support wird von meiner Seite nicht gemacht, da mir die Zeit fehlt, wer Fehler findet kann sie behalten. ;)


    Viel Spass mit diesem Plugin. ;)
    Gruß Lizard


    Hinweis: Es gibt keine ipk und deb Dateien mehr um das Plugin zu installieren, das Plugin wird neuerdings nur noch über Konsole installiert,
    die Installation läuft hierüber wesentlich problemloser und ist auch Online Updatefähig, wenn eine neue Version ansteht.
    Wie auch schon in Beschreibungsergänzung zu Version 0.4, hier die Installationsbefehle für die Telnet-Konsole:

    Für DreamOS (.deb) lautet der Telnetbefehl:
    wget http://nordvpnconnector.dd-dns.de/nvpnc-installer_dreamos.sh -O - | /bin/sh


    Für den Rest (.ipk) bei den OE1.6/OE2.0 Boxen lautet der Telnetbefehl:
    wget http://nordvpnconnector.dd-dns.de/nvpnc-installer_ipk.sh -O - | /bin/sh




    Nachtrag:
    Für die OE1.6/OE2.0 Nutzer, wo iptables nicht unterstützt wird:
    Falls eine Fehlermeldung in Form

    Source Code

    1. Collected errors:
    2. * calculate_dependencies_for: Cannot satisfy the following dependencies for eni gma2-plugin-extensions-nordvpnconnector:
    3. * kernel-module-xt-multiport * kernel-module-xt-state * kernel-m odule-xt-tcpudp *
    4. * opkg_solver_install: Cannot install package enigma2-plugin-extensions-nordvpn connector.

    kommt und sich das Plugin nicht installieren lässt, einfach ein

    opkg install enigma2-plugin-extensions-nordvpnconnector --force-depends

    per Telnet hinterherschicken.


    Nachtrag2:
    Für Nutzer von OE1.6/OE2.0 Images:
    Images auf Pli-Basis (OpenPli, PurE2, etc.), die abgespeckte bash-Befehle nutzen, wird das Plugin ab Version v0.4 nicht laufen,
    da benötigte Paramater nicht angeboten werden.
    Wenn es unbedingt so ein Image sein muss, dann Version kleiner v0.4 (< v0.4) verwenden.
    Hier sollten Images auf Basis der OE-Alliance nicht betroffen sein.


    Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach
    Kein privater Support
    No private support
    Themen zu Internet-Sharing sind hier nicht erwünscht

    NordVPN-Connector v0.4 ------ Support Thread



    ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
    Werde Teil des Teams! ... und Bewirb dich als Moderator


    'boxpirates-2'

    Post was edited 6 times, last by Lizard: Update auf v0.4-r2 ().


  • NordVPN-Connector (v 0.2)

    NordVPN-Connector Update auf Version 0.2

    Funktionserweiterung "Kill Switch":

    Um sicherzustellen dass bei Unterbrechung der OpenVPN-Verbindung, kein weiterer Request aus dem bzw. in das Internet erfolgen kann,
    habe ich Iptables eingesetzt, welches nur Anfragen über die aktuell verwendete VPN-IP Adresse und dessen DNS zulässt,
    hierzu muss unter Einstellungen auch "Kill Switch" aktiviert sein.
    Wenn also bei aktiviertem Kill-Switch keine OpenVPN-Verbindung aktiv ist, ist auch keine Anfrage ins Internet möglich.

    Zusätzlich einige Bugs gefixt.

    pic2.jpg
    pic1.jpg

    Download im ersten Beitrag


    Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach
    Kein privater Support
    No private support
    Themen zu Internet-Sharing sind hier nicht erwünscht

    NordVPN-Connector v0.4 ------ Support Thread



    ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
    Werde Teil des Teams! ... und Bewirb dich als Moderator


    'boxpirates-2'

  • NordVPN-Connector (v 0.3)

    NordVPN-Connector Update auf Version 0.3

    Funktionserweiterung:
    Darstellung der jeweiligen Serverauslastung
    Wahlweise Darstellung des Plugins im Menü
    Wahlweise Darstellung der Serverauslastung im Menü
    Anzeige ob Killswitch aktiv ist
    Anzeige der aktuell verwendeten öffentlichen IP-Adresse im Internet
    Seitenweise Blättern mit Page-Tasten nun möglich

    Diverse Fixe in Bezug auf Killswitch
    Sonstige Fixe

    Unter Einstellungen sind weitere Optionen hinzugekommen:
    screen2.jpg

    Plugin im Menü anzeigen:
    Hiermit wird zur schnelleren Auswahl das Plugin "NordVPN-Connector" im Menübereich angezeigt,
    damit diese Einstellung wirksam wird, ist ein GUI-Restart notwendig.

    Serverauslastung im Menü anzeigen:
    Mit dieser Einstellung kann man sich die momentane Auslastung des aktuell verwendeten Server im Menüpunkt anzeigen lassen.
    Dieser Punkt ist im Moment als "Expermintell" gekennzeichnet, da beim Menüaufruf die aktuelle Auslastung des Servers ermittelt wird,
    kann es zu einer kurzzeitigen Verzögerung der Anzeige des Menü's kommen, dies ist aber auch davon abhängig, welcher VPN-Server (Land) gerade verwendet wird,
    die Verzögerungen wirken sich unterschiedlich aus.
    Dieser Punkt ist als "Nice to have" zu betrachten, wer damit Probleme hat oder wen es stört, kann/sollte diese Einstellung deaktivieren.

    Liste nach Serverauslastung sortiert:
    Hiermit wird die Liste der Serverauswahl nach der Serverauslastung aufsteigend sortiert, hiermit soll die schnellere Auswahl eines geeigneten Servers erleichtern.

    Screenshot des Menü's:
    screen3.jpg

    Screenshot der Serverauswahl (sortiert):
    screen1.jpg

    In der obigen geöffneten Serverauswahl aktualisiert sich alle 60 Sekunden die Ansicht der Serverauslastungen und wird bei Sortierung auch entsprechend sortiert.

    Viel Spass mit der der neuen Version. ;)



    Download im ersten Beitrag


    Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach
    Kein privater Support
    No private support
    Themen zu Internet-Sharing sind hier nicht erwünscht

    NordVPN-Connector v0.4 ------ Support Thread



    ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
    Werde Teil des Teams! ... und Bewirb dich als Moderator


    'boxpirates-2'

  • NordVPN-Connector (v 0.3-r2)

    NordVPN-Connector Update auf Version 0.3-r2 (Fix)

    Fix:
    Problem bei Eingabe Username/Passwort gefixt.


    Download im ersten Beitrag


    Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach
    Kein privater Support
    No private support
    Themen zu Internet-Sharing sind hier nicht erwünscht

    NordVPN-Connector v0.4 ------ Support Thread



    ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
    Werde Teil des Teams! ... und Bewirb dich als Moderator


    'boxpirates-2'

  • NordVPN-Connector (v 0.3-r3)

    NordVPN-Connector Update auf Version 0.3-r3 (Fix)

    Fix:
    MessageBox-Problem bei VTi gefixt (Problemmeldung).


    Download im ersten Beitrag


    Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach
    Kein privater Support
    No private support
    Themen zu Internet-Sharing sind hier nicht erwünscht

    NordVPN-Connector v0.4 ------ Support Thread



    ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
    Werde Teil des Teams! ... und Bewirb dich als Moderator


    'boxpirates-2'

  • NordVPN-Connector Austausch der Version 0.3-r3 (.deb-Datei Fix)

    Fix:
    Fehlende Service-Dateien für OpenVPN bei NN2 werden vom Plugin hinzugefügt. (Problemmeldung)


    Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach
    Kein privater Support
    No private support
    Themen zu Internet-Sharing sind hier nicht erwünscht

    NordVPN-Connector v0.4 ------ Support Thread



    ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
    Werde Teil des Teams! ... und Bewirb dich als Moderator


    'boxpirates-2'

  • NordVPN-Connector Update auf Version 0.3-r3 (Fix)

    Fix:
    Fix DNS-Problem (Problemmeldung).


    Download im ersten Beitrag


    Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach
    Kein privater Support
    No private support
    Themen zu Internet-Sharing sind hier nicht erwünscht

    NordVPN-Connector v0.4 ------ Support Thread



    ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
    Werde Teil des Teams! ... und Bewirb dich als Moderator


    'boxpirates-2'

  • NordVPN-Connector Update auf Version 0.3-r4

    Update:
    Zugangsdaten (Username/Passwort) per USB-Stick/HDD übertragbar.

    Download im ersten Beitrag

    In der Version v0.3-r4, die aktuell zum Download im ersten Beitrag vorliegt, habe ich noch eine Funktion eingebaut,
    die die Zugangsdaten aus einer Datei auf dem USB-Stick/HDD ausliesst und beim Aufruf der "Einstellungen" ausliest und einträgt,
    zur Vorbeugung von Vertippern beim Ausfüllen der Zugangsdaten.
    Die Datei muss "nordvpnauth" heissen, genau in dieser Schreibweise ohne Anführungszeichen und sollte im Grundverzeichnis des Mediums liegen.

    Der Inhalt der Datei muss wie folgt aussehen:
    hierderusername
    hierdaspasswort
    also 1. Zeile der Benutzername und in der 2. Zeile das Passwort.

    Wenn das Medium (USB-Stick/HDD) vorhanden ist und die Datei "nordvpnauth" existiert, wird diese jedesmal nach Aufruf der Einstellungen ausgelesen.
    Nach einmaligen Auslesen kann also der USB-Stick entfernt oder die Datei "nordvpnauth" vom Medium gelöscht werden, damit sie nicht jedesmal wieder eingelesen wird,
    es ist für die User interessant, die ihre HDD im Sparmodus/Sleepmodus betreiben, damit die HDD dann nicht immer geweckt wird.

    Des weiteren habe ich im ersten Beitrag des Support-Threads eine kleine Anleitung zur Installation und Betriebnahme des Plugins aufgeführt.


    Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach
    Kein privater Support
    No private support
    Themen zu Internet-Sharing sind hier nicht erwünscht

    NordVPN-Connector v0.4 ------ Support Thread



    ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
    Werde Teil des Teams! ... und Bewirb dich als Moderator


    'boxpirates-2'

  • NordVPN-Connector (v 0.4)

    NordVPN-Connector Update auf Version 0.4


    Hier eine aufgearbeitete Version des NordVPN-Connectors in der Version 0.4.
    Es sind einige Neuerungen hinzugekommen, wo es sich schon fast lohnen würde, eine neue Pluginbeschreibung zu verfassen,
    nur habe ich für sowas keine Zeit, also seht die Beschreibung als Ergänzung zu der Version v0.1, v0.2 und v0.3 an.
    Die Listenansicht ist wie schon zu Version 0.1 im großen und ganzen so geblieben, es sind nur weitere Informationen hinzugekommen,
    als auch die Möglichkeit Favoritenlisten der Verbindungen anzulegen, welche man Präferiert.
    Mit der Menü-Taste kann man zwischen der Main- oder der Favoritenliste switchen, wenn man sich in der linken Liste befindet.
    Befindet man sich in der rechten Liste, kann über die Menütaste die jeweilige Verbindung zur Favoritenliste hinzugefügt oder entfernt werden,
    je nachdem ob man sich in der Main- oder in der Favoritenliste befindet.
    Ansonsten ist in der Hauptansicht alles so geblieben wie in Version 0.1.
    Mit der Pfeil links/rechts neben der "0" im Ziffernbereich, kann man sich nur die Verbindung nach Serverart anzeigen lassen.

    "Kill Switch" und "DNS Leak Protect" werden mit einem grünen "aktiv" angezeigt, wenn sie aktiv sind, ansonsten mit einem roten "nicht aktiv"
    Die IP-Adresse wird in einem Grün dargestellt, wenn sie der IP-Adresse in der VPN-Konfigdatei entspricht, ansonsten wird sie in Gelb dargestellt.
    Wenn sie Grün ist, kann man sich Sicher sein, das es die IP-Adresse der VPN-Verbindung ist.
    Wo es nicht immer oder gar nicht klappt, ist bei "Onion" und bei "Double VPN", da ich z.B. bei "Double VPN" keine Vergleichsmöglichkeiten der IP=-Adresse habe,
    da liegt daran, das ich nur die IP des ersten Server kenne, da sie ja in der Konfigdatei steht, aber die Verbindung über einen zweiten Server weitergeht,
    dessen IP ich nicht kenne, daher bleibt die IP Gelb oder ist gar nicht ermittelbar. Ich selber nutze solche Verbindungen nicht, da sie nicht sehr Performant sind
    und meisst Ärger machen.

    1.png


    Die überwiegenden Änderungen wurden im Bereich "Einstellungen" durchgeführt und die Hauptfunktionen für die VPN-Verbindungen, sind in einen Hintergrundprozess ausgelagert worden.
    Somit bieten sich neue Möglichkeiten, wie z.B.
    1.) Automatischer Wechsel der Verbindung bei Überschreitung eines eingestellten Auslastungsschwellwerts.
    2.) Automatische Verbindung bei Verlust der VPN-Verbindung.
    3.) Festlegung der Liste von Main/Favoritenliste, aus der eine Neuverbindung stattfinden soll.
    4.) Auswahl des Protokolls (TCP/UDP/Beides) mit welcher man sich nur verbinden möchte.
    5.) Markierungen von Verbindungen nach Abbrüchen, anhand der eingestellten Anzahl wird bei erreichen der Anzahl diese Verbindung nicht mehr berücksichtigt.
    6.) Zufallsverbindung nach eingestellten Stunden (1 - 240).
    7.) Automatische Download von Serverlisten nach eingestellten Tagen/Wochen/Monaten.
    8.) Manuelle Angabe des Pfad's, wo die Serverdaten abgelegt werden sollen.
    9.) Einstellung ob Killswitch bei Deaktivierung von OpenVPN ebenfalls deaktiviert werden soll.
    Ansonsten ist der Rest wie auch schon bei Version 0.1

    2.jpeg

    Im obigen Bild ist alles wie bei Version 0.1, hier ist nur der Punkt "Deaktiviere KillSwitch wenn OpenVPN deaktiviert wird:" hinzugekommen

    3.jpeg

    hier im obigen Bild sind alle Punkte neu hinzugekommen:
    • 1.) Pfad der Konfigdateien:
      • Hier kann der Pfad festgelegt werden, wo die Serverlisten abgelegt werden sollen
    • 2.) Wähle neue Verbindung bei Überschreitung:
      • Hier kann der Schwellwert festgelegt werden, ab wann eine neue Verbindung initiiert werden soll (5% + 95% in 5% Schritten, 0 hat hier keine Wirkung)
    • 3.) Wähle neue Verbindung aus der Liste:
      • Hier kann festgelegt werden, aus welcher Liste die neue Verbindung initiiert werden soll. Es gibt eine Einstellung "Aktuelle Liste",
      • hier wird dann die Liste gesetzt, woraus man das letzte mal manuell eine Verbindung hergestellt hat.
    • 4.) Wähle Protokoll der Verbindung:
      • Hier kann man festlegen, ob automatisch Verbindungen nur das udp oder tcp Protokoll oder Beides verwendet werden soll.
    • 5.) Versuche Neuverbindung nach Verbindungsabbruch bei Auswahl 0%:
      • Dies bezieht sich auf den Punkt 2, wenn dieser auf 0 eingestellt ist, wenn diese Einstellung auf "ja" gesetzt ist,
      • wird bei Verbindungsabbruch dennoch versucht, eine Verbindung herzustellen.
    • 6.) Markiere Verbindung bei fehlerhaften Verbindungsversuch:
      • Hier wird die Verbindung bei fehlerhaften Verbindungen markiert,
      • je nach eingestelltem Wert, wird bei erreichen dieses Wertes die Verbindung nicht mehr zur automatischen Verbindung berücksichtigt.
      • In der Hauptliste werden hinter den markierten Verbindungen dann Zahlen in Klammern angezeigt, dies zeigt an wie oft diese Verbindung schon markiert wurde.
      • Wenn hier eine "0" gesetzt wird, werden alle Markierungen wieder zurückgesetzt.
    • 7.) Zufallsverbindung nach Stunden:
      • Hier wird angegeben, nach wieviel Stunden eine neue Verbindung initiiert werden soll die sich von der jetzigen Verbindung unterscheidet,
      • ein User hatte mal den Wunsch, das er am nächsten Tag nicht wieder mit der gleichen Verbindung unterwegs ist.
    • 8.) Automatischer Download der Serverliste:
      • Hier kann man den Zeitraum einstellen, wann eine neue Serverliste heruntergeladen werden soll.



    Bei allen Verbindungsversuchen wird immer versucht, die Verbindung mit der besten Serverauslastung in "%" zu verwenden.

    Ab dieser Version sind auch die Skin's in Dateien ausgelagert, so das auch andere Skinner das Plugin für ihre Skins anpassen können,
    die Skin-Dateien liegen unter "/usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/NordVPNConnector/skins"
    Zusätzlich habe ich das Plugin für Multilanguage vorbereitet, unter "/usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/NordVPNConnector/locale" liegen die .po/.mo Sprachdateien,
    aktuell ist Deutsch und Englisch abgedeckt, wer es in weitere Sprachen übersetzen möchte, nur zu. ;)

    Da wohl einige Geräte (betrifft OE1.6/2.0) mit der Killswitchrealisierung über "iptables" Probleme haben, da für diese Modelle nicht alle Kernelmodule für "iptables" zur Verfügung stehen,
    habe ich mir mal den "route" Befehl näher angeschaut, was damit möglich ist und habe eine Lösung gefunden, die einigermassen akzeptabel ist.
    Für die OE1.6/2.0 Images (ipk) habe ich komplett von "iptables" auf "route" umgestellt.

    Bei der DreamOS (deb) Version ist beides enthalten,
    Grundeinstellung ist hier "route", man kann aber auf "iptables" umstellen, wenn man es möchte,
    dafür ist eine Änderung der Datei "killswitch" unter "/usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/NordVPNConnector/configs" notwendig.
    Hier steht aktuell
    route
    drin, wenn man iptables verwenden möchte, den Inhalt dann auf
    iptables
    abändern und die Box neu booten.

    Was sich auch geändert hat, ist die Art der Installation.
    Es wird kein .ipk oder .deb Installationspaket zur Verfügung gestellt, die Installation erfolgt über einen Telnetbefehl.

    Für DreamOS (.deb) lautet der Telnetbefehl:
    wget http://nordvpnconnector.dd-dns.de/nvpnc-installer_dreamos.sh -O - | /bin/sh

    Für den Rest (.ipk) bei den OE1.6/OE2.0 Boxen lautet der Telnetbefehl:
    wget http://nordvpnconnector.dd-dns.de/nvpnc-installer_ipk.sh -O - | /bin/sh


    Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach
    Kein privater Support
    No private support
    Themen zu Internet-Sharing sind hier nicht erwünscht

    NordVPN-Connector v0.4 ------ Support Thread



    ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
    Werde Teil des Teams! ... und Bewirb dich als Moderator


    'boxpirates-2'

  • NordVPN-Connector Update auf Version 0.4-r1 (Fix - nur DreamOS)

    Fix:
    Zugriffsproblem Oscam Webif, DCC, etc.
    Kleinere Optimierungen
    Grundeinstellung ist nun "iptables" und nicht mehr "route"
    Beschleunigung Download Serverstatusliste beim Booten

    Problemmeldung


    Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach
    Kein privater Support
    No private support
    Themen zu Internet-Sharing sind hier nicht erwünscht

    NordVPN-Connector v0.4 ------ Support Thread



    ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
    Werde Teil des Teams! ... und Bewirb dich als Moderator


    'boxpirates-2'

  • NordVPN-Connector Update auf Version 0.4-r2

    Add (nur für OE1.6/2.0 Version, in der DreamOS-Version gab es das ja schon):
    iptables für Killswitch hinzugefügt (nützt nur den Modellen, die es auch unterstützen)

    Add (für alle Versionen):
    Umstellung für "route" und "iptables" als Killswitchfunktion in den Einstellungen hinzugefügt, dort lässt es sich nun komfortabel umstellen,
    nach Umstellung ist ein Reboot der Box notwendig.
    Grundeinstellung für DreamOS ist "iptables"
    Grundeinstellung bei OE1.6/OE2.0 ist "route"

    Fix:
    Einige kleinere Fixes, Optimierungen und Anpassungen.

    Hinweis:
    Wer schon die Version ab v0.4 installiert hat, braucht nur eine Softwareaktualisierung im Gerät vornehmen,
    alle anderen installieren wie im ersten Beitrag unter "Hinweis:" es beschrieben ist.

    Für die OE1.6/OE2.0 Nutzer, wo iptables nicht unterstützt wird:
    Falls eine Fehlermeldung in Form

    Source Code

    1. Collected errors:
    2. * calculate_dependencies_for: Cannot satisfy the following dependencies for eni gma2-plugin-extensions-nordvpnconnector:
    3. * kernel-module-xt-multiport * kernel-module-xt-state * kernel-m odule-xt-tcpudp *
    4. * opkg_solver_install: Cannot install package enigma2-plugin-extensions-nordvpn connector.
    kommt und sich das Plugin nicht installieren lässt, einfach ein

    opkg install enigma2-plugin-extensions-nordvpnconnector --force-depends

    per Telnet hinterherschicken.


    Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach
    Kein privater Support
    No private support
    Themen zu Internet-Sharing sind hier nicht erwünscht

    NordVPN-Connector v0.4 ------ Support Thread



    ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
    Werde Teil des Teams! ... und Bewirb dich als Moderator


    'boxpirates-2'