Neu: Ab sofort ist Boxpirates werbefrei!!!
... neuer Forenbereich - Smart Home - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick


Umrüsten einer bestehenden Satverteileranlage auf eine teilweise Einkabellösung.... nach dem ersten Einlesen etwas verunsichert...

    • matra530 schrieb:

      Muss ich an der Satdose für die Dreambox etwas ändern?
      Normal kann man vorhandene Satdosen weiterverwenden. Je nachdem wie lang die Leitung zwischen Ausgang Multischalter und der Dose ist, kann es nötig sein, dass man noch etwas Dämpfung "hinzufügt", damit der Pegel im Normbereich ist. Dies könnte man mit einem einfachen Dämpfungsglied bewerkstelligen, dazu muss man nicht unbedingt die Dose tauschen.

      matra530 schrieb:

      Müssen die offenen Anschlüsse am Multischalter "geschlossen" werden und auf was muss ich beim Kauf achten?
      Ja, das sollte man immer machen, auch bei oben abgebildeten TechniSat wäre das gut gewesen. Wie man sieht, funktioniert es in den allermeisten Fällen auch ohne, aber eigentlich gehören Abschlusswiderstände dort drauf. Ich würde DC-entkoppelte verwenden:
      f-75-dc-f-abschlusswiderstand-75-ohm-mit-dc-blocker.jpg

      matra530 schrieb:

      Standby würde doch bedeuten, dass der LNB nur dann auch mit Spannung versorgt wird, wenn ein Impuls von einem Satmodul an den Multischalter kommt. Klingt für den Laien erstmal gut. Was spricht dagegen?
      Ich wüsste nichts, was dagegen spricht. Ich würde den Standby verwenden.

      matra530 schrieb:

      Koppeln würde doch direkt mit einem JFQ1Schnellverbinder gehen?
      Du meinst Netzteil und MS? Ja, das sollte funktionieren.

      matra530 schrieb:

      Der Tuner hat ein DVB-S2X Multistream FBC mit zwei Eingängen. Kann er denn auch an beiden Eingängen eine Einkabellösung verarbeiten und somit aus der kleinen Julteclösung 4+4 dann wieder 8 machen?
      Ich weiß nicht genau wie es bei Dream funktioniert, aber so sollte es sein und so funktioniert es z.B. bei Vu+. Man schließt beide Leitungen an die Tuner A und B an und konfiguriert diese dann als zwei separate Tuner. Bei Dream müsste es Tuner A1 und Tuner A2 sein. Wahrscheinlich muss man jedem der Tuner dann die vier UB zuteilen, aber wie gesagt, habe keine Dream und kann das nicht genau sagen.

    • Ich habe auch keine Dream, deshalb kann ich die Erfahrungen auch nur von meinen VU+ Boxen nehmen.

      Wenn du im entsprechenden Image den Unicable-MS auswählen kannst, sollten die möglichen Tunerkonfigurationen
      im Menü auswählbar sein, welche Einstellungen du wählen kannst. Sollte es nicht möglich sein, musst du
      dir die Werte des MS ansehen und manuell die Einstellungen im Tuner-Menü vornehmen - das kann allerdings etwas
      Zeit in Anspruch nehmen, wenn man keine Erfahrungen hat. Ich habe mir bei meinem MS auch erst einmal die
      Karten gelegt, weil dieser ursprünglich nicht aufgelistet war im VTi; jetzt ist er aber vorhanden.
      Fragen gehören ins Forum und nicht als Mail in mein Postfach
      Greetings from DA


    • Sollte ich mir der Frage dann also direkt noch einmal ins Dream Abteil.

      Erst einmal vielen Dank für die Hilfe. Bin noch am Grübeln ob ich die 8er oder 4er Version nehme. Da ich aber bei einem Einfamilienhaus nicht mehr den Riesnzuwachs erwarte, wäre die kleine Variante logischer...

    • Ist es nicht so, daß man bei einem FBC-Tuner mit zwei Eingängen nur das Unicable-Signal an Tuner A anschließt. Tuner B wird dann über die Unicable-Konfiguration intern mit Tuner A verbunden.
      Bei meiner VU Ultimo 4K ist es jedenfalls so.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dummy67 ()


    • Wenn du aber z.B. einen MS mit mehreren Ausgängen und die jeweils "nur" 4 Userbändern haben,
      brauchst du schon ein zweites Kabel, um die Möglichkeiten des FBC-Twin-Tuners abzudecken.
      Fragen gehören ins Forum und nicht als Mail in mein Postfach
      Greetings from DA


    • Just Me schrieb:

      Hat er ja.
      Das war mir bekannt - mein Kommentar bezog sich auf:

      dummy67 schrieb:

      Ist es nicht so, daß man bei einem FBC-Tuner mit zwei Eingängen nur das Unicable-Signal an Tuner A anschließt
      Fragen gehören ins Forum und nicht als Mail in mein Postfach
      Greetings from DA


    • Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

      Hatte das ganze Thema wegen etwas zu viel Arbeit immer wieder vor mir hergeschoben.

      Habe jetzt einen Jultec JRS0502-4-4T für 190 Euro gekauft und einmal stumpf umgeklemmt.

      Der Jultec läuft, wie vom Hersteller angegeben, ohne zusätzliche Spannungsversorung sauber.

      Einrichten an der Dreambox ging ohne Probleme.

      Komfortgewinn ist traumhaft.

      Dreambox hängt über die zwei Unicable Anschlüsse am Juletec. Selbst bei fünf Aufnahmen noch keine Probleme. Einfach klasse.