Haenline Software Devilcards SAT Shop


... neuer Forenbereich - Amazon Echo / Amazon Echo Dot - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick


Unitymedia "Change Day": ARD Alpha bleibt erhalten

    • Unitymedia "Change Day": ARD Alpha bleibt erhalten

      Erst am Sonntag ließ der Kabelnetzprovider Unitymedia verlauten, dass ab 29 August zahlreiche Senderumpositionierungen starten, mit denen auch neue Sender ins Kabelnetz aufgenommen werden. Spekuliert wurde bisher, dass aber auch Abschaltungen nicht ausgeschlossen sind.
      Bisher klang der Change Day bei Unitymedia ausschließlich positiv. Mit der Neusortierung der Kanäle im Kabelnetz, die durch die Abschaltung der analogen TV-Programme in den vergangenen Wochen möglich geworden war, sollen auch mehrere neue Sender ins Angebot aufgenommen werden.

      Die Gerüchte häufen sich jedoch, dass Unitymedia die Neusortierung auch zum Anlass nimmt, beliebte Sender vom Äther zu nehmen. Konkret könnte der öffentlich-rechtliche Bildungskanal ARD Alpha dem Change Day zum Opfer fallen könnte, hieß es in diversen Internetforen. Ein Unitymedia-Sprecher wollte gegenüber DIGITAL FERNSEHEN eine Abschaltung noch nicht bestätigen, weil bis Dienstag Vormittag noch keine abschließende Entscheidung getroffen wurde, hieß es auf eine Anfrage unserer Redaktion.

      Doch jetzt steht fest: Unitymedia hat sich zumindest im Fall von ARD Alpha für einen Verbleib im Kabelnetz entschieden. Nach der ersten Niederlage der öffentlich-rechtlichen Anstalten vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf im Juli, steht fest, dass sie für eine Einspeisegebühr an die Kabelnetzprovider zahlen müssen. Das Urteil könnte nun Abschaltungen öffentlich-rechtlicher TV-Senders in einem Kabelnetz nach sich ziehen. Im Fall Unitymedia und ARD Alpha kann es aber nun ausgeschlossen werden.
      Quelle: digitalfernsehen


      Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach
      Kein privater Support
      No private support
      Themen zu Internet-Sharing sind hier nicht erwünscht

      CI+ Support
      Optimuss OS2
      Optimuss OS2+
      Optimuss OS3+
      OS Mega





      ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
      Werde Teil des Teams! ... und Bewirb dich als Moderator

    • m.heise.de schrieb:

      Etwa 6,4 Millionen Haushalte in NRW, Hessen und Baden-Württemberg müssen in Kürze einen Sendersuchlauf starten:

      Neben Senderverschiebungen wird es auch neu eingespeiste SD- und HD-Programme geben.

      Kunden des Kabelanbieters Unitymedia müssen auf ihren Empfangsgeräten in Kürze einen Sendersuchlauf anstoßen.
      Das Unternehmen hat einen "Change Day" angekündigt, an dem die eingespeisten Programme neu sortiert werden.


      Für Kunden in NRW ist der Stichtag der 29. August, gefolgt von Hessen am 5. September und Baden-Württemberg am 12. September.


      Betroffen sind rund 6,4 Millionen Kunden.
      Mehr als 95 Prozent aller Programme erhalten bei der bislang größten Sender-Neuordnung bei Unitymedia einen neuen Sendeplatz.
      Mit den Sendernummern ändert Unitymedia auch die Belegung im Frequenzspektrum seines Kabels.
      So wandern digitale TV-Programme auf niedrigere Frequenzbereiche, wo zuvor analoge Fernsehprogramme angesiedelt waren.
      Unitymedia hatte die analoge Verbreitung Mitte des Jahres komplett eingestellt.

      um.jpg

      Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) und der Bayerische Rundfunk (BR) werden künftig im gesamten Verbreitungsgebiet in HD zu empfangen sein.
      Zudem speist Unitymedia mit Health.tv, Welt der Wunder TV und God.tv in SD sowie QVC Beauty & Style in HD vier neue Privatsender ein.
      Die aktuelle Senderübersicht, umfangreiche Hilfestellungen und Anleitungen zu verschiedensten Geräten, FAQ und Videoanleitungen sowie Tipps für Kunden und Fernsehtechniker stellt Unitymedia online auf ihrer Serviceseite bereit
      Fragen bitte ins Forum und nicht per PN danke!
      Kein support für Internet-Sharing!


      Bitte füllt euer Profil aus (Box und Image) ,das erleichtert es uns Euch zu helfen



      ... neuer Forenbereich - Amazon Echo / Amazon Echo Dot - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick










    • Unitymedia Change Day wird in Hessen und BW verschoben

      golem.de schrieb:

      HESSEN UND BADEN-WÜRTTEMBERG:
      Unitymedia muss Frequenzneuordnung erneut verschieben

      Nach den Pannen in Nordrhein-Westfalen findet in zwei Bundesländern die Frequenzneuordnung im Kabelnetz von Unitymedia nun noch später statt.
      Technische Gründe werden als Ursache genannt.
      Unitymedia muss die geplante Änderung der TV-Senderbelegung in Hessen und Baden-Württemberg erneut verschieben.
      Das gab der Kabelnetzbetreiber am 8. September 2017 bekannt. Technische Gründe seien die Ursache.
      Die Frequenzneuordnung im Bundesland Hessen ist jetzt für den 26. September 2017 statt für die Nacht vom 11. auf den 12. September vorgesehen.
      Der sogenannte Change Day in Baden-Württemberg, bisher ebenfalls für den 11. September angesetzt, wird um 36 Tage auf den 17. Oktober 2017 verschoben.
      Unternehmenssprecher Helge Buchheister erklärte Golem.de auf Anfrage: "Die Zeit, die wir durch die Verschiebung gewinnen, nutzen wir,
      um Kunden, Fernsehtechniker/-händler vor Ort und die Partner der Wohnungswirtschaft noch umfassender zu informieren und mit Hilfestellungen zu unterstützen.
      Denn für viele Kunden ist der Sendersuchlauf nicht so einfach zu bewältigen, wie die Umstellung in Nordrhein-Westfalen gezeigt hat."


      Kabelnetz weniger leistungsfähig als gedacht


      Unitymedia ist der erste Kabelnetzbetreiber, der das analoge TV-Programm abgeschaltet hat.
      Danach wurden die Senderlisten geändert, um die Frequenzbelegung so zu verschieben, dass Platz für neue HD-Sender und Internet mit hohen Datenraten nutzbar wird.
      So sollen digitale TV-Programme auf niedrigere Frequenzbereiche verlegt werden, wo zuvor analoge Fernsehprogramme waren.
      Die Docsis-Kanäle für die Datenübertragung wurden in einen höheren Frequenzbereich verschoben.
      Nach den Pannen am 29. August 2017 bei der Senderneuordnung in Nordrhein-Westfalen mussten alle Nutzer den Suchlauf wiederholen.
      Privatsender in SD-Qualität wurden als verschlüsselt angezeigt oder waren gar nicht zu empfangen.
      Die Störung betraf RTL, Sat1, Prosieben, Vox, RTL2, Kabel Eins, Super RTL, N-TV, Prosieben Maxx und Sixx. Betroffen waren etwa 70.000 Haushalte,
      das sind rund zwei Prozent der insgesamt 3,5 Millionen TV-Kunden des Konzerns in Nordrhein-Westfalen. Am 1. September wurde dann der zweite Suchlauf angesetzt.
      Betroffen waren Kunden, die im Netz von Unitymedia das TV-Signal über ältere, schlecht abgeschirmte Hausverteilanlagen beziehungsweise Antennenkabel und Endgeräte empfangen.
      Ursache sei eine elektromagnetische Einstrahlung, die die Übertragung des TV-Signals im unteren Frequenzbereich bei den Anschlüssen einiger Kunden aufgrund fehlerhafter Schirmung von Kabeln oder Steckern stört.
      Fragen bitte ins Forum und nicht per PN danke!
      Kein support für Internet-Sharing!


      Bitte füllt euer Profil aus (Box und Image) ,das erleichtert es uns Euch zu helfen



      ... neuer Forenbereich - Amazon Echo / Amazon Echo Dot - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick