Neu: Ab sofort ist Boxpirates werbefrei!!!
... neuer Forenbereich - Amazon Echo / Amazon Echo Dot - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick



Dembelé-Suspendierung: BVB fällt Entscheidung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dembelé-Suspendierung: BVB fällt Entscheidung

      Wie geht es weiter in der Causa Ousmane Dembelé? Diese Frage bewegt allen voran die Verantwortlichen bei Borussia Dortmund. Nun im Zuge des DFB-Pokal-Duells bei Sechstligist Rielasingen-Arlen meldete sich BVB-Coach Peter Bosz zu Wort - und gab eine neue Wasserstandsmeldung ab, ob der Dribbelkünstler ab Montag wieder im Training erscheinen wird.



      Eine Entscheidung über die Zukunft des streikenden Supertalents Ousmane Dembelé steht bevor - und zwar diesbezüglich, ob die Suspendierung des Franzosen aufgehoben wird. "Wir werden uns heute Abend zusammensetzen. Morgen früh wird der Verein sagen, was wir machen", äußerte sich BVB-Trainer Peter Bosz am Samstag vor dem DFB-Pokalspiel des Titelverteidigers beim südbadischen Verbandsligisten 1. FC Rielasingen-Arlen gegenüber "Sky".

      Der 20-jährige Dembélé, der vom FC Barcelona umworben wird, war am Donnerstag nicht zum Training erschienen, womit er anscheinend einen Transfer forcieren will. Daraufhin wurde der Shooting Star vom Verein für das Pokalspiel suspendiert.

      Seitdem befindet sich der Franzose, der erst seit dem 1. Juli 2016 im Verein ist und in 32 Ligaspielen auf stolze sechs Tore sowie 13 Assists kommt, im Streik. Dembelé lehnt jeden Kontakt zu Mitarbeitern von Borussia Dortmund ab. Ein neues Angebot hat der FC Barcelona nach kicker-Informationen bisher nicht auf den Tisch gelegt.

      BVB-Sportdirektor Michael Zorc sowie Boss Hans-Joachim Watzke waren laut "Sky" derweil nicht zu einem Statement bereit.


      Quelle:kicker.de




      cu b.kindl