Neu: Ab sofort ist Boxpirates werbefrei!!!
... neuer Forenbereich - Amazon Echo / Amazon Echo Dot - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick



Darmstadt verpflichtet Sam auf Leihbasis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Darmstadt verpflichtet Sam auf Leihbasis

      Darmstadt 98 hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die Lilien haben für den Abstiegskampf einen erfahrenen Bundesligaakteur verpflichtet: Sidney Sam, Ex-Nationalspieler, der beim FC Schalke zuletzt nur noch im Regionalligateam zum Einsatz kam, wechselt auf Leihbasis bis zum Saisonende nach Darmstadt.




      Wird beim SV Darmstadt 98 mit der Rückennummer 33 auflaufen: Sidney Sam (links neben Trainer Torsten Frings).
      © imago



      Der 28-Jährige unterschrieb am Samstagmittag und wird bereits beim Testspiel des SV 98 gegen den VfL Bochum um 14 Uhr dabei sein. Beim FC Schalke war Sam zwar in den letzten Tagen mit der ersten Mannschaft in Benidorm in Spanien zur Vorbereitung, seit einiger Zeit zeichnete sich aber bereits ein Abschied des fünfmaligen deutschen Nationalspielers ab.

      "Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung. Mein Ziel ist es natürlich, wieder Spielpraxis in der Bundesliga zu bekommen und mit den Lilien den Klassenerhalt zu schaffen", erklärte Sam, der ab sofort mit der Rückennummer 33 auflaufen wird.

      Nach seinem Wechsel im Sommer 2014 von Leverkusen zu Schalke waren die Erwartungen groß. Doch es sollte keine erfolgreiche Zeit für ihn werden. Verletzungen warfen Sam immer wieder zurück, Wechselversuche - wie auch zu Eintracht Frankfurt in 2015 - scheiterten, zuletzt spielte er nur noch für die U 23 in der Regionalliga West (neun Spiele, zwei Tore). Die Perspektiven, für Schalke nochmal in der Bundesliga aufzulaufen, waren alles andere als gut. In den zweieinhalb Jahren bei S04 kam er lediglich auf 13 Einsätze in der Bundesliga (kein Tor, ein Assist).

      "Es ist wichtig für Sidney, Spielpraxis auf Erstliga-Niveau sammeln zu können. Das wird ihm helfen, um sportlich wieder an seine alte Stärke anknüpfen zu können. Wir wünschen Sidney viel Erfolg", erläuterte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel die Gründe für Sams Wechsel zu den Lilien.

      Der SV Darmstadt 98 freut sich unterdessen über einen neuen Spieler und hofft, mit der Hilfe des Angreifers aus dem Tabellenkeller zu klettern. "Ich freue mich unglaublich, dass Sidney Sam diesen Weg mit uns gehen möchte. Er ist ein schneller, technisch versierter Offensivspieler, der über eine enorme Erfahrung verfügt", sagte Trainer Torsten Frings.



      Quelle: kicker.de



      cu b.kindl