Haenline Software Devilcards SAT Shop


... neuer Forenbereich - Amazon Echo / Amazon Echo Dot - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick


Neuer Krypto-Trojaner verlangt iTunes-Codes fürs Entschlüsseln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuer Krypto-Trojaner verlangt iTunes-Codes fürs Entschlüsseln

      Beinahe täglich entdecken Experten Erpresser-Trojaner. Der neueste Vertreter verlangt iTunes-Gutscheine – und ist zum Glück schon geknackt!
      Der neueste Krypto-Trojaner verschlüsselt erst Ihre Daten und legt dann dieses Bild über Ihren Desktop. Sind dann alle Daten futsch? Ja, aber es gibt Hilfe – sogar ohne Lösegeld.

      Ransomware – also Erpresser-Programme – lösen allem Anschein nach herkömmliche Viren und andere Trojaner-Typen ab. Private Daten als Geiseln zu nehmen, ist wohl ein besseres Geschäftsmodell für Kriminelle. Kein Wunder: Mit herkömmlichen Schadprogrammen lassen sich meistens nur große Firmen oder Behörden erpressen, mit Ransomware dagegen jeder PC-Besitzer – auch Sie! Der neueste dieser fiesen Erpresser-Schädlinge heißt „Alpha Ransomware“ und auch er verschlüsselt private Daten. Bemerkenswert: Das dann fällige Lösegeld zum Entschlüsseln soll hier in Form von iTune-Gutschein-Codes gezahlt werden. Warum ist das etwas Besonderes? iTunes-Codes lassen sich gut nachverfolgen. Die Verbrecher, die das natürlich wissen, gehen also wohl kaum selbst mit den Codes shoppen, sondern verkaufen diese stattdessen anonym. Sprich: Finger weg von günstigen iTunes-Codes, denn die sind möglicherweise Erpressungsgeld und führen wahrscheinlich Ermittlungsbehörden direkt in Ihre Wohnung!

      Quelle: Computer-Bild


      Mia san Mia und Mia san Tripel