Haenline Software Devilcards SAT Shop


Neu: Ab Oktober wird Boxpirates werbefrei!!!
... neuer Forenbereich - Amazon Echo / Amazon Echo Dot - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick



Erste UHD-Blu-rays mit HDR im Test

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erste UHD-Blu-rays mit HDR im Test

      quelle: digitalfernsehen.de

      Es ist so weit, die Ultra-HD-Blu-ray ist da und soll die Welt des Entertainments mittels echter 4K-Auflösung und HDR in ein neues Zeitalter der Sehgewohnheit führen. Wir haben die ersten Scheiben getestet.

      Da stehen sie nun, die drei UHD- und HDR-kompatiblen Fernseher Panasonic DXW904, Sony XD93 und Samsung KS9090 samt der UHD-Blu-ray-Player Panasonic (DMP-UB900) und Samsung (UBD-K8500) und warten nur auf hochwertiges Futter. Samsungs Player lag bereits "Der Marsianer" bei, sodass wir hier bereits einen ersten Eindruck erhalten konnten. Dennoch war die Freude groß, als auch noch ein weiteres Paket von Warner Bros. bei uns eintraf und die Ultra-HD-Versionen von "Mad Max – Fury Road", "San Andreas", "Pan", "The Lego Movie" für einen Vergleich lieferte.

      In jeder Hülle lag zudem die jeweilige Blu-ray-Version, sodass wir sozusagen bei jedem Test einen parallel-laufenden Direkt-Vergleich hatten. Das fühlte sich fast genauso an, wie damals, als wir die ersten Blu-ray- sowie HD-DVD-Tests durchführten und den Unterschied zur DVD herausstellen wollten.

      Natürlich haben wir nicht nur die neusten Ultra-HD-Blu-rays im Heft, sondern widmen uns auch den "herkömmlichen" Scheiben, wobei uns eine der wichtigsten dieses Monats erst Mitte April zugesendet werden konnte, sodass wir den Test auf das Folgeheft verschieben mussten.

      Die Rede ist natürlich von "Star Wars – Das Erwachen der Macht", das überraschenderweise nur als Standard-Edition und (noch) nicht als 3D-Version angekündigt wurde. Nichtsdestotrotz durften wir mit der Special-Effects-Legende Neal Scanlan sprechen, der so einiges über seine Vergangenheit im Creature Shop von Jim Henson erzählte und just an dem Tag des Interviews sogar seine Arbeit an einem neuen "Star Wars"-Projekt beendete – Ein schönes Trostpflaster für die bis dato noch nicht final vorrätige Disc.

      Die Titelstory dreht sich um den neuen Kino-Blockbuster "The Jungle Book", ein Thema, dem sich schon so einige Animations- und Realfilme verschrieben haben, die es zum Teil bereits auf Blu-ray gibt. Und all das geht auf die gleichnamige Kurzgeschichtensammlung von Rudyard Kipling zurück, die bis heute nichts von ihrer Faszination verloren hat.
      mfg a.nili

      Fragen gehören in den Themenbereich und nicht in die News oder in den Vorstellungsbereich!
      Kein Support per PN!
      Kein Internet Cardsharing (Board Regel 13)!


      ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
      Werde Teil des Teams! ... und bewirb dich als Moderator