Neu: Ab sofort ist Boxpirates werbefrei!!!
... neuer Forenbereich - Amazon Echo / Amazon Echo Dot - Interessant? - ... dann schaut mal rein. -> Klick



Angepinnt Geplante Obsoleszenz – der Verfall des Produktes

    • Geplante Obsoleszenz – der Verfall des Produktes

      Das sollte jeder wissen! mfg a.nili

      quelle: wackeup-group.de

      By feberhard on 6. April 2011 in Konsumbezogenes

      Geplante Obsoleszenz. Schon mal gehört? Vermutlich nicht! Die geplante Obsoleszenz beschreibt die Lebensdauer eines Produktes. Leider besteht die Tatsache darin, das ein Produkt dadurch nicht langlebiger wird, sondern genau das Gegenteil ist der Fall.

      Produkte die zu widerstandsfähig, zu haltbar sind, werden Prozessen unterzogen die sie nicht mehr so lange Leben lassen. Man schwächt Materialien oder Bauteile soweit ab, das sie während dem normalen Gebrauch nur eine bestimmte Lebensdauer erreichen. Obwohl das Gegenteil möglich wäre. Aber das will ja keiner, der Mensch soll konsumieren, damit die Reichen noch reicher werden können. Sie weiter die irdischen Resourcen verschwenden können und wir im gleichen Atemzug unsere Umwelt mit Müll überschütten können.

      Alle 2 Jahre werfen wir unsere Handys weg, weil wir von unserem Anbieter ja ein neues bekommen. Meist müssen wir das auch, weil das alte Gerät nach zwei Jahren den Geist aufgibt. Welch Zufall. Die Nylonstrumpfhose wurde so konstruiert das sie automatisch Laufmaschen bekommt. Plastikartikel verlieren ihre ungesunden Weichmacher, und werden spröde. Glühbirnen wurden in den Zwanziger Jahren durch ein Kartell aus großen Unternehmen (Philipps, General Electric etc.) zu einer Brenndauer von 1000 Std. gezwungen – obwohl es zu der Zeit schon Glühbirnen gab die 2500 Std. brannten.

      Diese hier brennt seit 1902 ununterbrochen in der Livermore Pleasanton Fire Dept. Feuerwache und wird seit Jahren via Webcam ins Internet gestreamt. Die Glühbirne hat schon zwei Webcams überlebt – nach drei Jahren war Schluss für die Kameras.

      Designer arbeiten tagtäglich daran, uns die neuen Produkte schmackhafter zu machen, Werbung suggeriert uns das wir nicht brandaktuell sind, wenn wir nicht die neuesten Produkte kaufen. Ein Teufelskreis aus dem ich mich mehr und mehr raus ziehe.

      Dabei spielt es doch überhaupt keine Rolle, welche Kleidung oder Frisur wir tragen. Es macht uns auch nicht attraktiver immer den neuesten Trends hinterher zu hetzen. Eigentlich sind wir dumme Schafe die sich diktieren lassen was wichtig ist im Leben. Man muss konsumieren um sich zu behaupten. Kinder in der Schule werden gehänselt wenn sie nicht die angesagten Marken tragen. Die Menschen, die nicht so gut verdienen das sie sich das alles leisten können, fallen somit durch das optische Raster und werden ausgegrenzt. Es kommt zur Spaltung der Gesellschaft. Die einen fahren Porsche, die anderen mit dem Bus.

      Die geplante Obsoleszenz und die damit zusammenhängende Konsumbereitschaft rauben unsere Freiheit. Die großen Konzerne diktieren uns wann wir wieder etwas kaufen müssen, damit wir Gesellschaftsfähig bleiben. Das ist ganz schön krank.

      WakeUp! Jetzt!

      Passender Film von Arte auf YouTube (5 Teile):

      Kaufen für die Müllhalde - geplante Obsoleszenz 1/5
      Kaufen für die Müllhalde - geplante Obsoleszenz 2/5
      Kaufen für die Müllhalde - geplante Obsoleszenz 3/5
      Kaufen für die Müllhalde - geplante Obsoleszenz 4/5
      Kaufen für die Müllhalde - geplante Obsoleszenz 5/5
      mfg a.nili

      Fragen gehören in den Themenbereich und nicht in die News oder in den Vorstellungsbereich!
      Kein Support per PN!
      Kein Internet Cardsharing (Board Regel 13)!


      ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
      Werde Teil des Teams! ... und bewirb dich als Moderator

    • In der Tat! Das was heut zu Tage auf den Weg Konsumer gebracht wird, ist schon echt Krass!

      Ich habe es selbst erlebt.

      Vor einigen Jahren Kaufte ich ein Spülmaschine von AEG da ich mir dachte mit Ware von einem Deutschen Hersteller kann man nichts falsch machen. Damals Wuste ich noch nicht das AEG sowie Telefunken usw. nur noch Marken sind die sich jeder Hersteller von Elektronik, sobalt er sich das Recht erkauft hat den Markennamen zu benutzen, auf das Gerät pappen kann.

      Nun Maschine lief genau Zwei Jahre bis aus heiterem Himmel das Gerät nicht mehr heizte.
      Dank Tipps aus einem Forum stellte ich schnell fest, das der Fehler von einer Kalten Lötstelle an einem Relais im Steuergerät herrührte. So Lötete ich nach und hatte mir ein weiteres Jahr funktionierende Spülmaschine erkauft.
      Nach besagtem Jahr war das Relais im Steuergerät entgültig im Eimer.
      Also muste ich das Relais auslöten was eben nur möglich war in dem ich mir Zugang zur
      Bestückungsseite der Platine verschaffte. Und was sahen meine entzündeten Augen?

      Auf dem Relais stand drauf 110 Volt 8 Ampere!

      Komisch in Deutschland beträgt die Netzspannung jedoch 230 Volt.
      Das heist also für das Relais, das es bei 230 Volt nur 4 Ampere Schalten kann.

      Die Heizung in der Spülmaschine hat jedoch 1800 Watt und wird mit 230 Volt gespeist.
      Es entsteht also ein Strom von 7,82 Ampere welcher über ein völlig unterdimensioniertes Relais geschaltet wird.
      Diese Art Pfusch funktioniert dann bis kurz nach ablauf der Garantie.

      Ottonormalverbraucher Ruft dann den Kundendienst, der rückt an, Kassiert 180 Euro
      für das neue Steuergerät und 150 Euro Anfahrt und Arbeitslohn.
      Und diese Art von Verar-sche scheint die Industrie Laut der Foren mittlerweile zum Standard erkoren zu haben. Kassieren fürs Gerät und 2,5 Jahre Später nochmal für den Service und Ersatzteil.

      Aber nicht mit mir! Ich habe ins Steurgerät ein neues Relais eingelötet (230V 8A)
      Kosten: 30 Minuten meiner Zeit und 1,50 Euro fürs Relais.

      Ach ja das Steuergerät ist von Electrolux. Hat also nix mit Made in Germany zu Tun.
      Die nächste Spülmaschine wird dann von Miele sofern es diese Firma denn dann noch gibt!

    • @messi

      Da Du auch dieses Problem hast und mir eine PM deswegen zukommen ließ,
      gebe ich dir hier mal den Link zum Forum welches mir weitergeholfen hat.

      PS: Leere mal dein Postfach sonst kann keiner deine PMs beantworten.

    • Hallo,

      da die obigen Links nicht mehr funktionieren hier ein neuer -> Geplante Obsoleszenz (Doku) Kaufen für die Müllhalde
      [YOUTUBE]Yw9PElhyhDE[/YOUTUBE]
      mfg a.nili

      Fragen gehören in den Themenbereich und nicht in die News oder in den Vorstellungsbereich!
      Kein Support per PN!
      Kein Internet Cardsharing (Board Regel 13)!


      ... falls du das Zeug dazu hast und einen Bereich betreuen möchtest
      Werde Teil des Teams! ... und bewirb dich als Moderator